20 Mio US-Dollar für Online-Magazin: Springer pumpt noch mehr Geld in "Ozy"

 

Axel Springer investiert weiter in "Ozy", das Online-Magazin für Nachrichten und Kultur aus dem Silicon Valley. Satte 20 Mio US-Dollar lässt der Verlag springen und ist damit nun der größte Investor. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, wird im Zuge dessen Mitglied im "Ozy"-Verwaltungsrat.

Axel Springer investiert weiter in "Ozy", das Online-Magazin für Nachrichten und Kultur aus dem Silicon Valley. Satte 20 Mio US-Dollar lässt der Verlag springen und ist damit nun der größte Investor. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, wird im Zuge dessen Mitglied im "Ozy"-Verwaltungsrat.

"Ozy ist ein überzeugendes Beispiel für attraktiven digitalen Journalismus. Wir freuen uns, Ozy zu unterstützen und an der zukünftigen Entwicklung des Online-Magazins teilzuhaben", sagt Mathias Döpfner.

Die Partnerschaft zwischen Axel Springer und "Ozy" begann im März 2014 und hat seitdem zu einer inhaltlichen Kooperation und zur Zusammenarbeit im Anzeigenbereich geführt.

"In weniger als einem Jahr hat sich Ozy dank des hervorragenden Designs, prestigeträchtigen Partnerschaften und seinem Schwerpunkt auf qualitativ hochwertige Inhalte, die nicht nur den aktuellen Stand der Dinge widerspiegeln, sondern vor allem auch in die Zukunft weisen, von einem ehrgeizigen Konzept zu einem bahnbrechenden Online-Magazin entwickelt", so Carlos Watson, Mitgründer und CEO von "Ozy". "Mit der Investition von Axel Springer planen wir, diesem Anspruch gerecht zu werden."

Relaunch der Seite

Außerdem erstrahlt die Seite nun in einem neuen "Look and Feel". Es gibt u.a. neu gestaltete Fotogalerien, eine überarbeitete Darstellung für Audio- und Videobeiträge, die neue Rubrik "Best of Ozy" und die neue Funktion "Save for Later".

In seinem ersten Jahr hat "Ozy" mit Reportagen und Nachrichten seine Reichweite auf mehr als 5,5 Mio Unique Visitors pro Monat ausgebaut, heißt es in einer Mitteilung von Springer. Das digitale Magazin für Nachrichten und Kultur bringt seine Leser auf den neusten Stand der letzten 24 Stunden und beschäftigt sich sowohl mit innen- und außenpolitischen Themen als auch mit Technologie, Kunst und Kultur.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.