Nach "Bild"-Informationen: Bommes soll Hirschhausen ablösen

08.10.2014
 

Am Dienstag hat Eckart von Hirschhausen bekannt gegeben, dass er auf eigenen Wunsch aus der Talkshow "Tietjen und Hirschhausen" aussteigt. Am Mittwoch meldet die "Bild" schon den Nachfolger: Nach Informationen der Springer-Zeitung

Am Dienstag hat Eckart von Hirschhausen bekannt gegeben, dass er auf eigenen Wunsch aus der Talkshow "Tietjen und Hirschhausen" aussteigt. Am Mittwoch meldet die "Bild" schon den Nachfolger: Nach Informationen der Springer-Zeitung soll Alexander Bommes, 38, Hirschhausen bei der beliebten Talkrunde des NDR ablösen. Ob das Format dann "Tietjen und Bommes" heißen wird, sei noch nicht bekannt. 

"Bild" weist auch daraufhin, dass Bommes Lebensgefährtin Julia Westlake fünf Jahre Gastgeberin der NDR-Talkshow war. Weder die ARD noch Bommes wollten die Personalie kommentieren.

Bommes ist gerade ins Fußball-Moderatoren-Team im Ersten gerückt. Der gebürtige Kieler schloss im August einen Exklusivvertrag mit der ARD bis 2017. Ab Juli 2015 sind auch Einsätze innerhalb der Bundesliga-"Sportschau" am Samstag sowie bei den DFB-Pokal-Übertragungen geplant. Darüberhinaus soll Bommes bei weiteren Sportereignissen eingesetzt werden. 

Bekannt ist Alexander Bommes den Zuschauern vor allem aus dem "Sportschau Club", den er auch weiterhin moderieren wird, und als Moderator der Box-Übertragungen im Ersten. Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien präsentierte er den "WM Club" vom Badeschiff in Berlin.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.