BBDO Berlin: Fauth neuer Geschäftsführer, Schachtner ist ECD

 

In der Führung der Agentur BBDO Berlin tut sich was: Jens Fauth (Foto), 35, bislang in der Geschäftsleitung tätig, übernimmt ab sofort die Position des Geschäftsführers Beratung. Außerdem stößt Michael Schachtner, 36, als Executive Creative Director zum Team.

In der Führung der Agentur BBDO Berlin tut sich was: Jens Fauth (Foto), 35, bislang in der Geschäftsleitung tätig, übernimmt ab sofort die Position des Geschäftsführers Beratung. Er vervollständigt die Geschäftsführer-Riege um Jan Harbeck (Kreation), Franzis Heusel (Beratung), David Mously (Kreation) und Dirk Spakowski (Beratung).

Fauth kam im März zu BBDO Berlin (kress.de berichtete). Davor arbeitete er u.a. für die Agenturen Razorfish und HiReS, wo er jeweils Berater war. Dabei betreute er Kunden wie Mercedes-Benz, Audi und BMW.

BBDO Berlin meldet außerdem einen Neuzugang: Michael Schachtner, 36, ist ab sofort als Executive Creative Director für die Agentur tätig und wird vor allem für den Kunden smart arbeiten. BBDO Berlin realisiert die weltweite Kampagnenarbeit für smart. Dazu zählen Arbeiten wie etwa "The Dancing Traffic Light", "FOR", "Big City Cars" und "smart Offroad".

Schachtner kommt von der Agentur Heimat, wo er am Standort Berlin als Creative Director unter anderem die Smartphone-Kampagne "All eyes on s4" für Swisscom entwickelt hat. Zuvor war er sieben Jahre in New York, wo er für die Agenturen Saatchi & Saatchi, Young & Rubicam und BBH arbeitete. Zu seinen Kunden zählten unter anderem Land Rover und Virgin Atlantic.

"BBDO Berlin zieht weiterhin Top-Leute an, die für eine sehr moderne Markenkommunikation stehen. Zudem vervollständigen wir mit Michael Schachtner und Jens Fauth unser smart-Team", sagt Frank Lotze, CEO der BBDO Group Germany.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.