Mit Vintage- und Retro-Looks: "Burda Style"-Sonderheft "Burda Vintage" liegt am Kiosk

 

Mit "Burda Vintage" hat das Kreativmagazin "Burda Style" ein neues Sonderheft auf den Markt gebracht. Modeliebhaber finden darin "die schönsten Modelle der 50er-Jahre - neu interpretiert und modern gestylt", verspricht der Verlag.

Mit "Burda Vintage" hat das Kreativmagazin "Burda Style" ein neues Sonderheft auf den Markt gebracht. Modeliebhaber finden darin "die schönsten Modelle der 50er-Jahre - neu interpretiert und modern gestylt", verspricht der Verlag.

Außerdem gibt's zwölf Originalschnitte der damaligen Ausgaben. Daneben werden Stil-Ikonen dieser Zeit und bedeutende Designer vorgestellt, die den Lifestyle und die Mode damals maßgeblich geprägt haben.

"Burda Vintage" erscheint in einer Auflage von 50.000 Stück und ist zum Preis von 7,90 Euro drei Monate am Kiosk erhältlich.

"Retro ist in Mode und Lifestyle ein starker Trend", sagt Chefredakteurin Dagmar Bily. "Das sieht man auch an Marken wie Dior, die in den 1950er Jahren stilprägend waren und deren damaligen Silhouetten jetzt auch in anderen Kollektionen wieder aufgegriffen werden."

Die verkaufte Auflage des monatlichen Frauentitels "Burda Style" knickte zuletzt stark ein: von 131.404 (IVW, III/2013) auf 117.678 Exemplare (III/2014)

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.