Zusammen mit Wurm und Böker: "Express" bringt Chronik Kölns als Stickeralbum heraus

 

Der Kölner "Express" gibt anlässlich seines 50. Geburtstags eine Chronik der Stadt Köln heraus - zum Sammeln, Tauschen und Kleben auf über 200 Panini-Stickern. Unter dem Motto "Altes bewahren, Neues entdecken" ist in Zusammenarbeit mit den Journalisten Alexander Böker und Oliver Wurm ein Sticker-Sammelalbum nur für Köln entstanden.

Der Kölner "Express" gibt anlässlich seines 50. Geburtstags eine Chronik der Stadt Köln heraus - zum Sammeln, Tauschen und Kleben auf über 200 Panini-Stickern. Unter dem Motto "Altes bewahren, Neues entdecken" ist in Zusammenarbeit mit den Journalisten Alexander Böker und Oliver Wurm ein Sticker-Sammelalbum nur für Köln entstanden.

Die insgesamt 204 Klebebildchen (darunter 24 Glittermotive) zeigen Motive aus der mehr als 2000-jährigen Stadtgeschichte. Von der Stadtgründung durch die Römer bis zum Wiederaufstieg des FC im Jahr 2014. Vom ersten Karneval bis zum Christopher Street Day, von Adenauer bis Millowitsch. Zu jedem Sticker gibt's auch Infos. Den Schwerpunkt bilden die letzten 50 Jahre der Kölner Geschichte – passend zum Jubiläum des "Express".

An den kommenden beiden Sonntagen, am 26. Oktober und am 2. November, werden dem Sonntag-"Express" jeweils sechs Gratissticker beiliegen. Alben und Stickertütchen gibt es ab dem 25. Oktober an fast allen Kiosken, Tankstellen und Supermärkten in Köln und Umgebung – und beim "Express" Shop unter "express.de/shop". Stickertütchen mit fünf Stickern kosten 50 Cent, ein Album 1,50 Euro Schutzgebühr.

Wer sein Album komplett hat, kann Preise gewinnen. Der Hauptgewinn ist eine Reise nach Kuba.

Im Rahmen der Feiern zum 50. Geburtstag des "Express" hat die Mediengruppe M. DuMont Schauberg auch die Nachmittags-Zeitung "Xtra" für junge Kölner gestartet (kress.de berichtete).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.