Fleischlose Ernährung für die Famile & People-Journalisumus: Family Media geht mit "Vegan für mich" auf Leserfang

 

Das Cover dürfte am Kiosk schon mal auffallen. Doch wie viele Printtreue sich von einer Ernährung ohne tierische Produkte anziehen lassen, bleibt abzuwarten. Mit "Vegan für mich" bringt Family Media ab sofort ein neues Magazin zum Preis von 4,50 Euro auf den Markt. Eins steht für Chefredakteur Dirk Müller schon mal fest: "Wetten, dass jeder gleich eins unserer 33 genialen Smoothie-Rezepte ausprobieren will?"

Das Cover dürfte am Kiosk schon mal auffallen. Doch wie viele Printtreue sich von einer Ernährung ohne tierische Produkte anziehen lassen, bleibt abzuwarten. Mit "Vegan für mich" bringt Family Media ab sofort ein neues Magazin zum Preis von 4,50 Euro auf den Markt. Eins steht für Chefredakteur Dirk Müller schon mal fest: "Wetten, dass jeder gleich eins unserer 33 genialen Smoothie-Rezepte ausprobieren will?"

"Reportagen und Interviews, Porträts und Tipps, Rezepte und News, dazu viele spannende Informationen: Wir sind thematisch breit aufgestellt und wollen alle erreichen, die sich für vegane Ernährung und veganes Leben interessieren – Paare, Singles, Familien und alle Altersklassen vom Teenager bis zum Senior", sagt Müller, der sich selbst seit knapp drei Jahren rein vegan ernährt.

Das 68 Seiten starke Heft setzt dabei auch auf People-Journalismus: So kommen in der Startausgabe Vegan-Stars wie Bestseller-Autor und TV-Koch Attila Hildmann, Nicole Just und Strongman-Weltrekordler Patrik Baboumian zu Wort. Aber auch "normale" Veganer  sind in dem Magazin vertreten: Unter anderem hat die 28-jährige Kerstin Ahlborn gemeinsam mit anderen die Freiburger Uni-Mensa veganisiert.
 
In dem Magazin finden die Leser auch einen "Vegan-Kompass", der als Hefteinleger stichpunktartig Tipps gibt, welche Tierprodukte sich ganz leicht durch pflanzliche ersetzen lassen – von der Butter bis um Ei.

"Ein herausragendes Charakteristikum ist es, dass sich unser Magazin auch mit der veganen Ernährung als Familie-Ernährung beschäftigt", erklärt Dirk Müller.  "Also auf was sollte man achten, wenn sich die gesamte Familie vegan ernährt?! Damit öffnet 'Vegan für mich' im deutschen Markt in Teilen eine ganz neue Zielgruppe und erweitert zugleich perfekt unser bestehendes Portfolio."

"Ganz ohne erhobenen Zeigefinger"

"Wir wollen alle, die mehr über das Thema wissen wollen, zum Reinschnuppern in eine unglaubliche vegane Vielfalt einladen, ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Aber auch bereits praktizierende Flexitarier, Vegetarier und Veganer erfahren eine Menge Neues", so Dirk Müller weiter.

Die erste Ausgabe von "Vegan für mich" startet mit einer Druckauflage von 50.000 Exemplaren und soll nach erfolgreicher Markteinführung in diesem Herbst ab Frühjahr 2015 vierteljährlich erscheinen. Die Vermarktung erfolgt durch BM Brand Media, der Vertrieb über BPV Medien Vertrieb.

Die Family Media gehört zur Media Group Medweth.

Ihre Kommentare
Kopf

Antonietta

30.10.2014
!

Eine vegane Ernährung ist deutlich umweltfreundlicher als die übliche, fleisch- und käsebetonte Durchschnittskost: Sie verbraucht weniger Energie, Rohstoffe und Wasser, belegt weniger Landfläche und erzeugt deutlich weniger Klimagase. Aus ethischer Sicht ist die vegane Ernährung die konsequenteste Art, verantwortlich mit unserer Mitwelt umzugehen und so wenigen Mitlebewesen wie möglich durch unsere Lebensmittelauswahl zu schaden.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.