Für rund 85 Mio Euro: RTL hält Mehrheit an Onlinevideo-Netzwerk "StyleHaul"

 

Die RTL Group hat 107 Mio US-Dollar (rund 85 Mio Euro) für die Mehrheitsbeteiligung an "StyleHaul", einem Onlinevideo-Netzwerk für Mode-, Beauty- und Lifestyle-Themen, ausgegeben.

Die RTL Group hat 107 Mio US-Dollar (rund 85 Mio Euro) für die Mehrheitsbeteiligung an "StyleHaul", einem Onlinevideo-Netzwerk für Mode-, Beauty- und Lifestyle-Themen, ausgegeben. Die Transaktion, die voraussichtlich bis Ende November 2014 abgeschlossen sein wird, erhöht die Beteiligung der RTL Group von 22,3% auf 93,6%. Die RTL Group hat außerdem die Option, die verbleibenden Anteile zu erwerben, welche derzeit von Management und Mitarbeitern von "StyleHaul" gehalten werden.

Zusätzlich will die RTL Group 20 Mio US-Dollar in das Wachstum von "StyleHaul" investieren. Man erhoffe sich damit eine Verdoppelung der Onlinevideo-Abrufe auf rund 40 Mrd für das Gesamtjahr 2014, heißt es in einer Mitteilung.

"Die Übernahme von 'StyleHaul' ist ein weiterer wichtiger strategischer Schritt auf dem Weg der RTL Group zu einem globalen Powerhouse im Wachstumsmarkt Onlinevideo", erklären Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch, Co-CEOs der RTL Group, in einem gemeinsamen Statement. "Die Nutzer von 'StyleHaul' sind äußerst aktiv, was für große Werbekunden sehr attraktiv ist. 'StyleHaul' ergänzt unsere jüngsten, technologieorientierten Übernahmen von BroadbandTV und SpotXchange und fügt sich so perfekt in unser digitales Portfolio ein."

"Dank eines starken Teams im Werbeverkauf, einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in der Produktion von Webinhalten und dem Synergiepotenzial mit den Sendern und Produktionstöchtern der RTL Group bietet StyleHaul die idealen Voraussetzungen für ein weiterhin hohes Wachstum", sind sich Schäferkordt und de Posch sicher.

"Die Partnerschaft zwischen 'StyleHaul' und der RTL Group hat in den vergangenen zwei Jahren maßgeblich zu unserem Erfolg und Wachstum beigetragen", so Stephanie Horbaczewski, Gründerin und CEO von "StyleHaul". "Zudem sind wir dankbar für die Unterstützung, die wir von unseren Mitgründern Allen und Aaron DeBevoise sowie unseren weiteren Investoren RezVen und Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) erhalten haben."

Hintergrund: 2013 hatte die RTL Group nach einer Finanzierungsrunde des BDMI, dem Investmentfond von Bertelsmann für den Digitalbereich, einen Anteil von 22,3% an "StyleHaul" erworben. Seither arbeitet "StyleHaul" eng mit dem Produktionsarm der RTL Group, FremantleMedia, zusammen. Das nordamerikanisches Digitalstudio von FremantleMedia, Tiny Riot, produziert Inhalte wie die Talkshow "The Crew" für "StyleHaul". Mit bislang mehr als 4,5 Mio Abrufen ist "The Crew" laut RTL die aktuell meistgesehene Originalserie auf "StyleHaul". Das Portal ist außerdem die digitale Heimat von "Web Therapy", dem Comedyformat von Lisa Kudrow und Showtime Network.

"StyleHaul" ist 2011 von Stephanie Horbaczewski, zuvor Marketing Direktorin bei Saks Fifth Avenue, und Allen und Aaron DeBevoise gegründet worden. Für 2014 wird mit einer Verdreifachung des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr gerechnet.

Zielgruppe sind 18- bis 34-jährige Frauen. Das Netzwerk wird von über 4.900 Entwicklern und Produzenten von Youtube-Inhalten in 62 Ländern genutzt und zählt weltweit über 199 Mio Abonnenten sowie über 60 Mio Unique Visitors pro Monat. Neben dem Hauptsitz in Los Angeles betreibt StyleHaul Niederlassungen in New York, Chicago und London.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.