Show-Talent aus der Frank-Elstner-Masterclass: Tele 5 gibt YouTube-Sternchen Kirstin Warnke eine Bühne

 

Tele 5-Geschäftsführer Kai Blasberg hat einen sehr weit gefassten Humor-Begriff und er verfolgt bekanntlich eine Mission: "Es geht uns um die Verpflichtung, anders zu sein", betonte er im aktuellen kress-Interview noch einmal. Nur naheliegend ist da die Verpflichtung von Kirstin Warnke, die am 12. Dezember mit "Frau Dingens will zum Fernsehen" eine eigene Sendung erhält.

Tele 5-Geschäftsführer Kai Blasberg hat einen sehr weit gefassten Humor-Begriff und er verfolgt bekanntlich eine Mission: "Es geht uns um die Verpflichtung, anders zu sein", betonte er im aktuellen kress-Interview noch einmal. Nur naheliegend ist da die Verpflichtung von Kirstin Warnke, die am 12. Dezember mit "Frau Dingens will zum Fernsehen" eine eigene Sendung erhält.

TV-Debüt im angeschrägten "SchleFaZ"-Umfeld

Als schlau, schön und ziemlich schräg ist Kirstin Warnke dem Senderchef aufgefallen. Damit ist sie "anders" und prädestiniert sich für einen ersten Testlauf im Dezember. Im Anschluss an das Freitagabendformat "SchleFaZ: Die schlechtesten Filme aller Zeiten" mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten wird auf dem etwas unbequemen Sendeplatz um 0:30 Uhr eine Debüt-Folge ausgestrahlt. 2015 soll Kirstin Warnke eine eigene Reihe bei Tele 5 bekommen. 

Ein wenig wie in der Grimme-Preis-gekrönten ehemaligen Tele 5-Reihe "Walulis sieht fern" schlüpft die junge Entertainerin, die über YouTube bekannt wurde, in die unterschiedlichsten TV-Rollen und hält der Branche eine Art Zerrspiegel vor.

Vorschusslorbeeren von Show-Godfather Frank Elstner

Ihr Handwerk hat sie in der Masterclass von Frank Elstner gelernt, weswegen Kirstin Warnke auch prominente auf dessen Online-Kanal www.zuio.tv vertreten ist. "Talente wie Kirstin Warnke gibt es einmal alle zehn Jahre", lobt ihr Ziehvater Elstner. "Verrückte, blonde und intelligente Comedy auf höchstem Niveau! Wer es nicht glauben mag, muss einschalten." 

Das vollständige Interview, in dem Kai Blasberg weitere neue Programm-Highlights, darunter ein erstes eigenproduziertes Tele 5-Kickermagazin namens "Ultra" (Motto: "Uns geht es um die Liebe zum Fubßall - aus Sicht der Fans") ankündigt, findet sich im aktuellen gedruckten "kressreport" (EVT: 31. November).

Den kressreport 20.14 mit der Tele-5-Story können Sie hier als Einzelheft bestellen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.