Unsichere Namensrechte: Sat.1 benennt "Utopia" in "Newtopia" um

 

Als "Utopia" wollte Sat.1 seine neue Quotenhoffnung im Frühjahr 2015 auf Sendung schicken. Die Zuschauer müssen im kommenden Jahr allerdings "Newtopia" einschalten, wenn sie sehen wollen, wie 15 Menschen eine Gesellschaft aufbauen.

Als "Utopia" wollte Sat.1 seine neue Quotenhoffnung im Frühjahr 2015 auf Sendung schicken. Die Zuschauer müssen im kommenden Jahr allerdings"Newtopia" einschalten, wenn sie sehen wollen, wie 15 Menschen eine Gesellschaft aufbauen. Die Show basiert auf John de Mols "Utopia", das in den Niederlanden ein Quotenüberflieger war. In den USA hat Fox das Format allerdings wieder eingestampft. 

In einer Sendermitteilung erklärt Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow die Namensänderung so: "John de Mols Erfolgsshow ist einzigartig, ihr Originaltitel ist es in Deutschland nicht. Wir wollen dieses einmalige TV-Experiment von Anfang an zu einem unvergleichlichen TV-Erlebnis für die Sat.1-Zuschauer werden lassen. Deshalb haben wir entschieden, ihr mit 'Newtopia' auch einen unverwechselbaren Titel zu geben."

In der "Süddeutschen Zeitung" liest sich das anders: "Wir finden das besser, als auf ein Buch aus dem 16. Jahrhundert zu rekurrieren", sagt Paalzow. Mehr noch habe es aber mit den unsicheren Namensrechten zu tun - zu viele hätten sich "Utopia" schützen lassen, schreibt die "Süddeutsche". Einige hätten mit einstweiligen Verfügungen gedroht. Es hätte absehbar rechtliche Probleme gegeben, so Paalzow.

In "Newtopia" bauen die Kandidaten ihre Wunsch-Gesellschaft auf - ein ganzen Jahr lang leben sie in dieser kameraüberwachten Welt 40 Autominuten von der Berliner Innenstadt entfernt. Es gibt keine Regeln, außer sie schaffen sie selbst. Es gibt keine Anführer, außer sie bestimmen sie. Ihr neues Leben beginnen sie mit einer unbeheizten Scheune, zwei Kühen, einigen Hühnern und etwas fruchtbarem Ackerboden. Außerdem stehen Anschlüsse für Gas, Wasser und Strom zur Verfügung. Betten, Duschen und Toiletten gibt es nicht. Um sich die Grundlagen für das Nötigste leisten zu können, steht den Pionieren ein kleines Startguthaben zur Verfügung.

"Newtopia" wird von der Schwartzkopff TV-Productions GmbH & Co.KG. im Auftrag von Sat.1 produziert.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.