"Das Outsourcing entlastet unsere Mitarbeiter": Como Management vermarktet doppioTV

 

Die Publishers Partners GmbH engagiert die Como Management GmbH für die Vermarktung des kürzlich gestarteten Online-TV-Kanals doppioTV. Como Management kümmert sich auch um den Aufbau von strategischen Partnerschaften zur Vermarktung des Senders und der Senderinhalte.

Die Publishers Partners GmbH engagiert die Como Management GmbH für die Vermarktung des kürzlich gestarteten Online-TV-Kanals doppioTV. Como Management kümmert sich auch um den Aufbau von strategischen Partnerschaften zur Vermarktung des Senders und der Senderinhalte.

"Hochwertiger, sehr zielgruppenorientierter Content im nicht linearen TV, das Konzept von doppioTV ist einzigartig und zeigt, wie die nächste Generation Fernsehen aussehen kann", sagt Annette Rost, Geschäftsführerin der erst 2012 in Berlin gegründeten Como Management GmbH.

"Durch die Zusammenarbeit mit Como Management haben wir einen weiteren Schritt vollzogen, unser Team an eigenen und externen Experten zu vervollständigen und somit die Entwicklung von doppioTV weiter zu forcieren. Das Outsourcing der Vermarktung entlastet unsere Mitarbeiter, so dass diese sich wieder voll und ganz auf die Content-Produktion und die Entwicklung neuer Formate konzentrieren können", so Olaf Zachert, Geschäftsführer der Publishers Partners GmbH.

Zu empfangen ist doppioTV auf dem TV-Gerät über den Satelliten Astra und via DVB-T über eine App in der Multithek sowie über die Website "doppio-tv.de". Inhaltlich beschäftigt sich der Sender mit den Themen Reise, Lifestyle, Genuss, Kultur, Wirtschaft, Sport und Automobil.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.