Minderheitsbeteiligung an NowThis Media: Springer investiert in Video-Nachrichten-Start-up

 

Axel Springer Digital Ventures beteiligt sich mit einem Minderheitsanteil an dem Video-Nachrichten-Unternehmen NowThis Media. Das Start-up mit Sitz in New York produziert kurze News-Videos, die auf die Verwendung auf mobilen Geräten sowie auf die Verbreitung über soziale Netzwerke zugeschnitten sind.

Axel Springer Digital Ventures beteiligt sich mit einem Minderheitsanteil an dem Video-Nachrichten-Unternehmen NowThis Media. Das Start-up mit Sitz in New York produziert kurze News-Videos, die auf die Verwendung auf mobilen Geräten sowie auf die Verbreitung über soziale Netzwerke zugeschnitten sind.

"NowThis bedient die drei großen Trends der digitalen Medien: Video, Social und Mobile", sagt Anton Waitz, Geschäftsführer Axel Springer Digital Ventures USA. "Wir wollen uns bei NowThis nicht nur als Investor engagieren, sondern sind darüber hinaus auch an einem gegenseitigen Wissens- und Erfahrungsaustausch interessiert."

NowThis richtet sich an die Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen, die sich Videos nicht mehr im Fernsehen, sondern auf ihren Mobiltelefonen ansehen. Die Technologie des Start-ups erkennt relevante Themen in sozialen Netzwerken und ermöglicht der Redaktion, kurzfristig Videos zu produzieren und zu veröffentlichen.

"Axel Springer ist ein idealer Partner für uns", sagt NowThis-Co-Gründer Eric Hippeau. "Als führender Verlag bietet uns Axel Springer Expertise, Ressourcen sowie gute Möglichkeiten, auch international zu wachsen."

Weitere Investoren sind: Oak Investment Partners, NBC, Lerer Hippeau Ventures und SoftBank Capital

NowThis ist 2012 von Kenneth Lerer, Mitgründer der "Huffington Post" und Chairman bei Buzzfeed, und von Eric Hippeau, ehemaliger "Huffington Post"-Vorstandsvorsitzender, gegründet worden. Das Unternehmen produziert eigenen Angaben zufolge täglich rund 50 Video-Updates für Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter, Vine, Kik, WeChat und YouTube in Studios in New York. Online ist es unter "www.nowthisnews.com" zu finden. 

Hintergrund: Um weitere "Frühphaseninvestitionen" in den USA zu realisieren und sich künftig "noch enger" in der digitalen amerikanischen Medienszene zu vernetzen, hat die Axel Springer SE mit der Axel Springer Digital Ventures Inc. eine US-amerikanische Tochterfirma gegründet. Springer ist der zweitgrößte Investor bei Ozy Media, einem Online-Magazin für Nachrichten (kress.de berichtete) und Kultur, und hält Minderheitsbeteiligungen an der Photo-Plattform Pixlee sowie an dem Community-Marktplatz Airbnb.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.