"Ideale Ergänzung des Angebotportfolios": Studio Hamburg kauft die Berliner Park Studios

 

Zuletzt hätte sich die TV-Produktionsschmiede Studio Hamburg fast aus der Hauptstadt zurückgezogen und die Tochter Studio Berlin verkauft. Nun legt Geschäftsführer Johannes Züll den Vorwärtsgang ein: Rückwirkend zum 1. Januar übernimmt Studio Hamburg die Park Studios GmbH in Potsdam und macht sie zum neuen selbstständigen Tochterunternehmen.

Zuletzt hätte sich die TV-Produktionsschmiede Studio Hamburg fast aus der Hauptstadt zurückgezogen und die Tochter Studio Berlin verkauft. Nun legt Geschäftsführer Johannes Züll den Vorwärtsgang ein: Rückwirkend zum 1. Januar übernimmt Studio Hamburg die Park Studios GmbH in Potsdam und macht sie zum neuen selbstständigen Tochterunternehmen.

Damit wird der Zukauf neben der Studio Berlin Adlershof GmbH (SBA) und Studio Berlin Broadcast (SBB) ein weiteres Dienstleister-Standbein der Hamburger. 

Nick Zimmermann, bislang Geschäftsführer der Park Studios, wird das Unternehmen künftig gemeinsam mit dem Studio Berlin-Boss Mike Krüger führen.

Außerdem baut Züll auch bei Studio Berlin weiter um: Der SBB-Geschäftsführer Andreas Walter kehrt nach Hamburg zurück, um sich künftig ausschließlich auf die Geschäftsführung von Studio Hamburg Atelier zu konzentrieren. Goetz Hoefer, bislang gemeinsam mit Mike Krüger Geschäftsführer der Berlin Studios, hat das Unternehmen bereits verlassen - "auf eigenen Wunsch". 

Die Park Studios wurden 1997 gegründet. Der bisherige Eigentümer Jörg Weiland zieht sich aus Altersgründen zurück. Studio Hamburg bezeichnet den Zukauf als "ideale Ergänzung des Angebotsportfolios für die gesamten technischen Dienstleistungen" der Gruppe.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.