Jürgen Schuster wird neuer Chef und baut Standort Köln auf: Jan Mojto übernimmt die Dreamtool-Mehrheit

 

Erfolgsproduzent Jan Mojto tankt Superbenzin und schraubt an einer neuen Struktur für die Filmschmiede Dreamtool ("Nina Undercover", "Helden"). Dafür stockt er seine Anteile auf und ist nun Mehrheitseigener. Für künftige "hochwertige Kinoprojekte" bauen die Münchner einen neuen Standort in Köln auf. Dreamtool-Geschäftsführer wird Ex-UFA-Mann Jürgen Schuster.

Erfolgsproduzent Jan Mojto tankt Superbenzin und schraubt an einer neuen Struktur für die Filmschmiede Dreamtool ("Nina Undercover", "Helden"). Dafür stockt er seine Anteile auf und ist nun Mehrheitseigener. Für künftige "hochwertige Kinoprojekte" bauen die Münchner einen neuen Standort in Köln auf. Dreamtool-Geschäftsführer wird Ex-UFA-Mann Jürgen Schuster.

Bislang war Mojto über seine Beta Film bereits an Dreamtool beteiligt, nun hat er das Sagen. Die Gründer Stefan Raiser und Felix Zackor, die sich bislang durch großes Engagement und einen oft latent hemmungslose Liebe zum Popcorn-Film hervorgetan haben, nehmen sich etwas zurück und sollen nun neben Fernsehproduktion "verstärkt hochwertige Kinoprojekte realisieren", wie es von der Beta Film aus München heißt. 

Durchstarten mit zwei Kinderbuch-Projekten

Los gehen wird es mit der Kinderbuchreihe "Kurzhosengang" von Zoran Drvenkar, die bereits den Jugendliteraturpreis erhalten hat. Außerdem hat sich Dreamtool die Rechte an Tanya Stewners Bestseller-Kids-Reihe "Liliane Susewind" geschnappt. Seit Mai 2014 haben Raiser und Zackor die Kinoproduzentin Maike Haas an Bord. 

Teamworx-Gründer Schuster wechselt schon wieder

Spannend ist die Neubesetzung der Spitze - und der Aufbau eines eigenen Kölner Dreamtool-Standorts. Dafür konnte Mojto ein echtes Branchen-Schwergewicht verpflichten: Jürgen Schuster, ehemals langjähriger Teamworx- und UFA-Cinema-Produzent und dort auch Geschäftsführer.

Schuster hatte Teamworx ("Unsere Mütter, unsere Väter") zusammen mit Nico Hofmann aufgebaut, 13 Jahre lang war er dort an Bord. Ende 2012 verließ er das Unternehmen und tauchte 2013 als Geschäftsführer und Gesellschafter bei Zeitsprung Pictures von Michael Souvignier wieder auf. Dort hielt es ihn offenbar nicht lang. Schon seit einiger Zeit arbeitete er als Berater der Beta Film.

"Ich habe in vielen Gesprächen mit Stefan Raiser und Felix Zackor eine große kreative Energie und Übereinstimmung in Bezug auf die künftige Ausrichtung der Firma Dreamtool erfahren. Ich freue mich schon sehr, unsere Visionen gemeinsam umzusetzen", sagt Jürgen Schuster zu seiner neuen Aufgabe. 

"Jürgens Begeisterungsfähigkeit und Know-how sind schlicht mitreißend – beste Voraussetzungen, um mit unserem Unternehmen den nächsten Schritt zu machen", pflichtet Stefan Raiser bei. "NRW war und ist für uns stets ein erstklassiger Partner, und mit Jürgen Schuster haben wir jetzt den bestmöglichen Mann für unsere Expansionspläne gefunden", so sein Kollege Felix Zuckor.

Und natürlich segnet auch der Einfädler Jan Mojto die Top-Personalie wohlwollend ab: "Das kreative und innovationsfreudige Team rund um Stefan Raiser und Felix Zackor erhält mit Jürgen Schuster Unterstützung durch einen sehr erfahrenen Branchenkenner und Produzenten. Das Unternehmen ist damit hervorragend aufgestellt, um aus Deutschland heraus hochwertige, international wettbewerbsfähige Produktionen zu realisieren", sagt er.

Zuletzt hatte Jan Mojto die Produktionsfirmen Bantry Bay und Seapoint  gegründet (kress.de berichtete).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.