Neue TV-Kampagne zum 60. Geburtstag: UDG tobt sich mit Lotto kreativ aus

 

Der Radikalumbau der United Digital Group (UDG) trägt immer mehr Früchte: Im Interview mit dem "kressreport" (17/2014) hatte CEO Jessical Peppel-Schulz bereits angekündigt, dass sich die Großagentur für digitale Markenführung verstärkt in die Schlacht um klassische Budgets stürzen wird. Nun läuft ihr Fernsehspot für die Deutsche Lottogesellschaft an. 

Der Radikalumbau der United Digital Group (UDG) trägt immer mehr Früchte: Im Interview mit dem "kressreport" (17/2014) hatte CEO Jessical Peppel-Schulz bereits angekündigt, dass sich die Großagentur für digitale Markenführung verstärkt in die Schlacht um klassische Budgets stürzen wird. Nun läuft ihr Fernsehspot für die Deutsche Lottogesellschaft an. 

"Die Kategorien 'digital' und 'klassisch' gibt es zwar noch im Sprachgebrauch. Aber ein Kunde denkt ja nicht in den Kategorien von klassischer oder digitaler Markenführung. Er nimmt eine Marke wahr", sagte Peppel-Schulz, damals im "kressreport". "Egal ob es nun TV-Werbung ist oder die Einladung, auf meinem Handy Tickets zu buchen – überall muss der Kunde ja mit der gleichen Sprache sprechen."

Nun hat das UDG-Büro in Hamburg getreu dem bewährten Firmen-Motto "Wir lieben Lotto" einen neuen Lotto-Spot kreiert, der ab 26. Januar bei ARD, ZDF, RTL, Sat.1, Vox sowie n-tv, N24, Tele5 und DMAX zu sehen sein wird. Verantwortlicher Creative Director ist Gerald-Marc Auguste. Regie und Produktion stemmen von Art Castel.

"Lotto ist seit 60 Jahren Kult. Die Menschen lieben es, Lotto zu spielen. Dabei haben viele ihre ganz eigenen Rituale über die Jahre hinweg entwickelt. Deshalb war es auch das Ziel, einen Spot mit sympathischen Alltagsszenen zu produzieren, der die Welt dieser Menschen widerspiegeln kann", sagt Marion Bleß, Vorsitzende des Werbeausschusses des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB). "Mit der UDG United Digital Group setzen wir auf einen Partner, mit dem wir schon in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet haben."

Jessica Peppel-Schulz freut sich, "dass wir als Digitalagentur auch in der Kreation stark aufgestellt sind, um On- und Offline- Maßnahmen perfekt für unsere Kunden zu synchronisieren."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.