Antenne Thüringen und radio Top 40: Julia Schutz wird Programmdirektorin

 

Julia Schutz (Foto), 33, wechselt zum 1. Mai von Ulm nach Weimar und übernimmt dort die Programmdirektion von Antenne Thüringen und radio Top 40. Sie folgt damit auf Tim Grunert, der seinen Vertrag bei dem Radiosender nicht mehr verlängern wollte.

Julia Schutz, 33, wechselt zum 1. Mai von Ulm nach Weimar und übernimmt dort die Programmdirektion von Antenne Thüringen und radio Top 40. Sie folgt damit auf Tim Grunert, der seinen Vertrag bei dem Radiosender nicht mehr verlängern wollte (kress.de berichtete).

Schutz kommt von dem Ulmer Lokalradio Donau 3 FM, wo sie zuletzt Programmchefin war. Über die Nachfolge verhandelt  Donau 3 FM "intensiv" mit einem Wunschkandidaten.

"Julia Schutz hat als junge Teamchefin unser Lokalradio-Programm belegbar erfolgreich entwickelt", so Carlheinz Gern, Geschäftsführer von Donau 3 FM. "Hierfür sind wir dankbar. Mit Verständnis für die Karriereplanung wünschen wir Julia Schutz viel Erfolg für die neuen Aufgaben."
 
Antenne-Thüringen-Geschäftsführer Hans-Jürgen Kratz: "Wir freuen uns, dass wir mit Frau Schutz eine erfolgsorientierte Radiomacherin gewinnen konnten und sind sicher, dass sie die Erfolgsgeschichte unserer beiden Programme Antenne Thüringen und radio Top 40 nachhaltig fortschreiben wird."

Donau 3 FM ist ein Programm der M.O.R.E. Lokalfunk Baden-Württemberg GmbH & Co. KG. Gesellschafter sind Burda Broadcast Media GmbH & Co. KG (50%) und Studio Gong München GmbH & Co. Studiobetriebs KG (50%).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.