Der Kopf hinter der "Supergeil"-Kampagne: Hans-Peter Sporer wechselt zu Serviceplan München

 

Hans-Peter Sporer (Foto), 38, steigt als Executive Creative Director bei Serviceplan Campaign München ein. Zu seinen Kunden gehören nun der gerade verteidigte BMW-Motorsport-Etat, Rodenstock, Sky und Sport Scheck.

Hans-Peter Sporer (Foto), 38, steigt als Executive Creative Director bei Serviceplan Campaign München ein. Zu seinen Kunden gehören nun der gerade verteidigte BMW-Motorsport-Etat, Rodenstock, Sky und Sport Scheck. Sporer berichtet an Kreativgeschäftsführer Matthias Harbeck und Beratungschef Stefan Schütte.

 "Wir freuen uns sehr, dass wir Hans-Peter für uns gewinnen konnten. Er ist nicht nur der Kopf hinter der 'Supergeil'-Kampagne von Edeka, sondern hat in seiner Laufbahn bereits eine Vielzahl beeindruckender Kampagnen entwickelt und Preise gewonnen", so Matthias Harbeck.

Zu Beginn seiner Karriere war Sporer als Art Director bei der Heye Group tätig, bevor er sich selbstständig machte. Nach sechs Jahren als freiberuflicher Kreativer ging er 2010 nach Hamburg zu Jung von Matt, wo er zuletzt als Creative Director arbeitete. Von ihm betreute Unternehmen und Marken waren unter anderem Edeka, Mercedes-Benz, Konzerthaus Dortmund, Vox, H.I.S. Jeans sowie Immobilienscout24.

Sporer ist Mitglied des ADC Deutschland und er ist in Hamburg als Mentor an der JvM Academy und als Dozent an der Miami Ad School tätig.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.