ZDF versucht sich als Streaming-Dienst: 2,5 Mio Abrufe für Dreiteiler "Tannbach" im Netz

09.02.2015
 

Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" war, was die TV-Einschaltquoten betrifft, kein Überflieger. Ein möglicher Grund: 2,5 Mio Abrufe hat das Grimme-Preis-nominierte TV-Großprojekt im Netz erzielt. Dies berichtet der "Focus". 

Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" war, was die TV-Einschaltquoten betrifft, kein Überflieger. Ein möglicher Grund: 2,5 Mio Abrufe hat das Grimme-Preis-nominierte TV-Großprojekt im Netz erzielt. Dies berichtet der "Focus". Das ZDF hat "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" einen Monat lang in der ZDF-Mediathek angeboten. 

Demnächst wird das ZDF dem "Focus" zufolge Serien bereits vor der Ausstrahlung komplett auf das sendereigene Webangebot stellen. Neben der Miniserie "Schuld" und dem achtteiligen Krimi "Das Team" sei dafür auch die Serie "Blochin" vorgesehen. Diese Kriminalgeschichte von Matthias Glasner mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle läuft derzeit auf der Berlinale im Serien-Special. Der Film soll voraussichtlich im Herbst im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Hintergrund: Der dritte Teil von "Tannbach" war der erfolgreichste im TV: 6,59 Mio Zuschauer schalteten im Januar ein.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.