P.M.-Gruppe: "Biografie" kommt als Frauenmagazin zurück an den Kiosk

 

Die P.M.-Gruppe bringt das Magazin "Biografie" am 13. Februar zurück an den Kiosk. Die überarbeitete Ausgabe richtet sich an Frauen und folgt dem Leitspruch: "Die besten Geschichten schreibt das Leben".

Die P.M.-Gruppe bringt das Magazin "Biografie" am 13. Februar zurück an den Kiosk. Die überarbeitete Ausgabe richtet sich an Frauen und folgt dem Leitspruch: "Die besten Geschichten schreibt das Leben".

"In meinem Berufsleben habe ich manchen Prominenten kennenlernen und beobachten dürfen. Immer trieb mich die Frage an: Warum tun diese Menschen, was sie tun? Warum sind sie, wie sie sind?", so Florian Gless, Chefredakteur P.M.-Gruppe. "'Biografie' wird diese Fragen beantworten und die individuellen Geschichten von großen Persönlichkeiten erzählen. Am Ende sind sie doch alle wie du und ich: Menschen."

Alexander Schwerin, Publisher P.M.-Gruppe, ergänzt: "Mit 'Biografie' bringt die P.M. Gruppe erstmals ein Magazin im Frauensegment auf den Markt, das es so noch nicht gibt. Ich bin überzeugt davon, dass 'Biografie' ein Erfolg wird."

In der Titelgeschichte der neuen Ausgabe geht es um Cate Blanchett. Außerdem im Heft: die Lebensgeschichten von Amal Alamuddin Clooney, Nina Hagen und Mads Mikkelsen. In der Rubrik "große Frau der Weltgeschichte" geht es um Teresa von Ávila, die vor 500 Jahren zur ersten mächtigen Frau in der katholischen Kirche wurde.

In "Biografie" finden künftig vierteljährlich Schauspieler, Musiker, Schriftsteller, Politiker, Sportler und Wirtschaftsführer, aber auch historische Persönlichkeiten ihren Platz. Das Magazin hat einen Umfang von 98 Seiten und kostet fünf Euro. Es erscheint in einer Druckauflage von 110.000 Exemplaren und ist für drei Monate im Handel erhältlich.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.