"Eine Aufgabe, die mich packt": Marianne Dölz führt Facebook in Deutschland

16.02.2015
 

Facebook hat an diesem Montag mitgeteilt, dass Marianne Dölz, 47, ab Februar 2015 die Leitung des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen wird. Als Country Director D-A-CH tritt sie damit die Nachfolge von F. Scott Woods an. Dölz war bis 2013 in der Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, wo sie

Facebook hat an diesem Montag mitgeteilt, dass Marianne Dölz, 47, ab Februar 2015 die Leitung des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen wird. Als Country Director D-A-CH tritt sie damit die Nachfolge von F. Scott Woods an, der sich neuen Aufgaben innerhalb von Facebook widmen wird. Dölz wird an Martin Ott, Managing Director Northern, Central and Eastern Europe bei Facebook, berichten.

Nach dem Start ihrer Karriere auf Agenturseite, wo sie als Media-Expertin Unilever, Allianz oder adidas betreute, stieg sie mit 29 Jahren zur Geschäftsführerin der Hamburger Mediaagentur Initiative Media auf. Im Jahr 2006 wurde sie CEO von Initiative Deutschland und Mitglied des EMEA Boards von Initiative Media. Nach 22 Jahren auf Agenturseite wechselte sie zur Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB), bei der sie als Geschäftsführerin die Werbevermarktungs-Tochter iq media marketing leitete und sich für Vertriebs- und Produktmarketing von "Handelsblatt" und "WirtschaftsWoche" verantwortlich zeichnete. 2013 trennte sie sich "im besten freundschaftlichen Einvernehmen mit dem Gesellschafter und den Verlagskollegen" von der VHB.

Zuletzt hatte sich sich Dölz mit weiteren Partnern an der Hamburger Start-up Motorradschmiede Liberta Motorcycles beteiligt, um neue Erfahrungen zu sammeln. "Die Leitung von Facebook im deutschsprachigen Raum ist eine Aufgabe, die mich packt und auf die ich mich wahnsinnig freue", sagt Dölz jetzt.

Ihr neuer Boss, Martin Ott, danke am Montag auch noch mal ihrem Vorgänger: "Scott hat seit 2009 die Entwicklung von Facebook im deutschsprachigen Raum maßgeblich mitbestimmt. Dank seiner hervorragenden Arbeit haben wir heute ein starkes Team in Hamburg, Berlin und Dublin, eine enorme Marktpräsenz und hervorragende Beziehungen mit Kunden, Agenturen und Partnern. Es ist Scott als charismatischem Vordenker zu verdanken, dass Facebook in der Region angekommen und in Hamburg heimisch geworden ist. Wir freuen uns, mit Marianne eine herausragende und im Markt viel geschätzte Nachfolgerin gefunden zu haben."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.