Zukunft des WDR-Talkers: Wie es mit und ohne Jürgen Domian weitergehen könnte

 

Bis Ende 2016 - zum angekündigten letzten Anruf in der WDR-Kultsendung "Domian" - ist noch eine ganze Zeit hin. Dennoch reagierte die Fangemeinde von Jürgen Domian mehr oder weniger geschockt auf seine Rückzugspläne. In den einschlägigen Foren zur Sendung und bei Twitter wird derzeit die bange Frage diskutierte, wie man künftig ohne das Talk-Hintergrundrauschen in den Schlaf finden soll. Hoffnung macht die Spekulation über eine neue "Domian"-Sendung.

Bis Ende 2016 - zum angekündigten letzten Anruf in der WDR-Kultsendung "Domian" - ist noch eine ganze Zeit hin. Dennoch reagierte die Fangemeinde von Jürgen Domian mehr oder weniger geschockt auf seine Rückzugspläne. In den einschlägigen Foren zur Sendung und bei Twitter wird derzeit die bange Frage diskutierte, wie man künftig ohne das Talk-Hintergrundrauschen in den Schlaf finden soll. Hoffnung macht die Spekulation über eine neue "Domian"-Sendung.

Die "Bild"-Zeitung berichtet aktuell davon, dass Jürgen Domian mit einer neuen Talk-Idee experimentiert, die er zuletzt in der Zeche Carl in Essen mit dem TV-Unterhalter Atze Schröder ausprobiert hat. Was daraus werden könnte, ist noch unklar. Auf kress.de-Nachfrage war beim WDR nichts zu möglichen Sendungsplänen zu erfahren. "Bild" zitiert Domian mit den Worten: "Das interessiert mich sehr. Mal sehen, was daraus wird."

Konkret ist allerdings die Domian-Dokumentation, die er selbst bei der Ankündigung seines Abschieds seinen Fans ans Herzen legte. Sie soll demnächst zunächst in ausgewählte Kinos, danach als WDR-Produktion auch im ARD-Programm ausgestrahlt werden. Offensichtlich ist der Film eine Herzensangelegenheit des Nacht-Talkers. Er freut sich über "eine tolle Anerkennung unseres Senders für unsere 20-jährige Nachtarbeit".

Alternativen zu "Domian"

Während die Spekulationen über einen möglichen WDR-Nachfolger für den "Domian"-Talk die Fangemeinde beschäftigen, nutzen vor allem Web-Talker die Chance, auf ihre eigenen Nacht-Plauderstunden aufmerksam zu machen. So fällt im Domian-Umfeld oft die "Wir müssen reden"-Reihe mit Talk-Partner Gunnar, die jeweils montags um 22.30 Uhr bei rocketbeans.tv auf Sendung geht. Oder aber die "Plaudertube" auf YouTube.

Als englischsprachige Alternative empfiehlt sich auch das US-Kultformat "Savage Lovecast" mit Talker Dan Savage, der sich über schräge Anrufer mit oft ein wenig bizarren Themen freut. 

#Domian hat sich indes trotz starker Konkurrenz etwa durch die Apple Watch aktuell an die Spitze der Hashtag-Charts geschafft.

Wir fragen Sie, liebe "kress.de"-Leser: Was für Alternativen für "Domian" können Sie empfehlen? Mailen Sie uns mit dem Stichwort "Domian" 

Ihre Kommentare
Kopf

Gunnar Krupp

11.03.2015
!

Oh. Dieses "Wir müssen reden" finde ich persönlich sogar besser als Domian. Der Moderstor ist so ein netter Mensch, der alle Anrufer respektiert und sich für kein Problem zu schade ist. Außerdem sieht er auch noch ausgesprochen gut aus. Ein Teufelskerl mit einer ganz tollen Show.


Tim

12.03.2015
!

"Wir müssen reden" ist nicht nur ein würdiger Nachfolger, sondern meiner Meinung nach sogar noch um Längen besser! Sympathischer Moderator, mit sympathischen Gästen und eine Gesprächsatmosphäre bei der man sich als Anrufer sehr wohl fühlt. Im Gegensatz zu Domian, wird man auch nicht so oft unterbrochen und kann seinen Problemen freien Lauf lassen :)


WMRfan2000

12.03.2015
!

"wir müssen reden" ist die perfekte Alternative zu Domian. Ein Moderator mit unglaublich Charme und Witz überzeugt jeden Montag ein Millionen Publikum. Respekt an diesen neuen Star am Moderationshimmel. Ich bin davon überzeugt, dass dieses Format schnell einen uns bekannten Preis kriegen wird. Wir wollen mehr hören, wie wäre es demnächst mit einer Telefon-Datingshow? meinen gebührenden Respekt


Damion

12.03.2015
!

Ich war sehr lange Jahre großer Domian-Fan und hätte nicht gedacht, dass ihm jemals Jemand das Wasser reichen kann. Aber mit "wir müssen reden" etabliert sich ein neues Format, welches mindestens ebenbürtig ist und Domian in seinen wohlverdienten Ruhestand entlassen kann.
Gunnar, mit Dir würd' ich gerne mal reden!


Dennis Tenne

12.03.2015
!

Wir "müssen Reden!" wird definitiv irgendwann ein Bundesverdienstkreuz im Bereich "Soziales-Engagement" erhalten. Ein sehr sozial-kompetenter Moderator und Gesprächsleiter.

Schon vielen der zahlreichen Fans konnte Herr Krupp bei schwierigen Lebenssituationen helfen. Auch wenn Leute, z.B. vom schönsten Tag Ihres Lebens berichten wollten, wie beispielsweise, das legen des Endgegners in DarkSouls - wusste dieser tolle und sympathische Typ dies angemessen zu würdigen.
Ausreden lassen ist Pflicht!


Max

12.03.2015
!

Also ich habe mir nach diesen ganzen ''Wir müssen reden'' Kommentaren die Show auch einmal angesehen und muss sagen: Ich bin baff! Die Show begeistert nicht nur durch neue und spannende Themen, sondern auch mit jeder Woche neuen Gästen, die immer ihre eigene Note in die Sendung bringen. Auch möchte ich die Toleranz dieses attraktiven Moderator loben, der selbst ruhig bleibt wenn Kommentare unter der Gürtellinie fallen. Ich kann diese Show nur wärmstens empfehlen.


Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

12.03.2015
!

Also wenn die Russlandversteher gekauft waren… 


Jan

12.03.2015
!

Also ich stand "Wir müssen reden" bis jetzt immer sehr kritisch gegenüber. Ich habe Domian oftmals verfolgt und habe mich immer geborgen gefühlt, weshalb ich mich nun nach einen anderen Format umschauen musste.Meine anfängliche Skepsis gegenüber "Wir müssen reden" verflog allerdings schnell. Der Moderator ist ein kompetenter junger Mann, der sich den Problemen anzunehmen weiß. Er hat mir in einigen Lebenslagen bereits weitergeholfen und ich bin ihm wirklich zu Dank verpflichtet! Meine Empfehlung


Simon

12.03.2015
!

Also ich finde ja das bei "Wir müssen Reden" nicht nur immer tolle Themen angesprochen werden, sondern das auch ganz tolle Gäste zu sehen sind. Am besten fand ich den aus den ersten zwei Folgen!


@uard Laser

12.03.2015
!

Ich kann mich da der Mehrheit nur anschließen. Domian ist und bleibt eine Legende, aber "Wir müssen reden" ist bei weitem besser und ineressanter.
Wodurch man jetzt schon sagen kann, dass das Format von RocketbeansTV mehr als Wellen schlagen wird und zu einer weit größeren Legende motiert als Domian!


Erik

12.03.2015
!

Lange Zeit hielt ich Vorzeigemoderator und Parade-Zyniker Jan Böhmermann für den perfekten Counterpart zu Domian. Als beide Herren ihre Tätigkeit im Call-In-Geschäft jedoch eingestellt haben, wartete man lange Zeit auf einen würdigen Nachfolger. Mit "Wir müssen reden" schafft es allerdings nun jemand, die Leistung seiner Vorgänger sogar noch um Welten übertreffen. Er lustiger als Böhmermann und kann noch besser zuhören als Domian. Mit Herrn Krupp leuchtet ein neuer Stern am Talk-Himmel!


Etienne Gardé

Etienne Gardé

Rocket Beans Entertainment GmbH
Gesellschafter

12.03.2015
!

Nun offensichtlich handelt es sich hier um viele Fake-Kommentare unter dem Deckmantel der Anonymität.
Allerdings muss auch ich zugeben, dass "wir müssen reden" ein unglaublich gutes Format ist. Der Moderator ist sehr kompetent. Besonderen Glanz bekommt die Sendung durch die hervorragenden Gäste und Anrufer. Die Sendung gehört zum Besten, was ich seit langem gesehen habe.

Mit freundlichen Grüßen


Adrian S

12.03.2015
!

Ich kann mich den Vorrednern anschließen. "Wir müssen reden" auf Rocketbeans.tv hat definitiv das Zeug, die geistige Nachfolge von Domian anzutreten. Sehr sympathischer Moderator, der seine Anrufer ernst nimmt und sich mit viel Herzblut den Themen annimmt. Top!


Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

13.03.2015
!

Jedes Böhnchen gibt ein … der einzige der zahlreichen Jubelraketen-Kommentare, der nicht unter einem Witz-Namen erscheint, stammt von Mr. Rocketbean himself. Honi soit, qui mal y pups ;-)


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.