Ehemaliger "Prinz"-Redakteur: Tobias Lange-Rüb bringt Kreuzfahrtmagazin heraus

 

Tobias Lange-Rüb (Foto) hat sich selbständig gemacht: Mit seinem Verlag Cursus Media mit Sitz in Frankfurt am Main hat er bereits zwei Ausgaben seines Kreuzfahrtmagazins "Crucero" herausgebracht.

Tobias Lange-Rüb (Foto) hat sich selbständig gemacht: Mit seinem Verlag Cursus Media mit Sitz in Frankfurt am Main hat er bereits zwei Ausgaben seines Kreuzfahrtmagazins "Crucero" herausgebracht.

Lange-Rüb arbeitete fast 13 Jahre lang als Redakteur für "Prinz" in Frankfurt (Jahreszeiten Verlag). Danach fing er als Autor bei Hoffmann und Campe Corporate Publishing an und schrieb für das BMW-Magazin "emotion" sowie für "Minimag".

Heute ist er Chefredakteur seines Kreuzfahrtmagazins "Crucero". Das Heft bietet Reisereportagen, einen Service-Teil, Lifestyle -Themen, Städte-Tipps, Reiseempfehlungen und Mode-Trends sowie  "Wissenswertes über Umweltschutz".

"Kreuzfahrten werden als Urlaubsform in Deutschland immer beliebter. Die Berichterstattung dazu hinkt dem Trend jedoch hinterher, zu altbacken, zu klischeebeladen und zu einseitig", sagt Lange-Rüb. "'Crucero' wird den neuen Urlaubstrend ansprechend in Szene setzen und viele Informationen liefern, die man in dieser Zusammenstellung nirgendwo anders findet."

Thema der der neuen Ausgabe ist unter anderem ein Test der neuen Costa Diadema. Außerdem reisen die Autoren mit der Royal Princess von Princess Cruises und der MSC Armonia und die Fine-Dining Köche der Mein Schiff-Flotte präsentieren ihre Rezepte. Dazu gibt's Tipps für die "perfekten Städtefotos" sowie Désirée Nicks Kolumne "Wenn Leben auf Lifestyle" trifft.

"Crucero" erscheint vier Mal im Jahr in einer Auflage von je rund 40.000 Exemplaren und ist bundesweit im Zeitschriftenhandel sowie im Abo erhältlich. Das Magazin kostet 5,95 Euro.

Die Anzeigenvermarktung übernehmen Michael Körner und Cordula Dependahl von Firestarter Media Solutions, Hamburg, sowie Hans-Joachim Rummel von MainMediaService aus Bad Homburg. Den Nationalvertrieb verantwortet PressUp, Hamburg.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.