Vereinbarungen mit Fernsehsendern und Rechteinhabern: "TV Spielfilm" startet Live-TV-Angebot

25.03.2015
 

"TV Spielfilm steht seit 25 Jahren für innovative Konzepte – ob als Zeitschrift oder digital", sagt Burkhard Graßmann, Sprecher der BurdaNews-Geschäftsführung. Nun setzt die Marke ihre "Transformationen zur multimedialen journalistischen Plattform" fort. Im zweiten Quartal dieses Jahres verbindet "TV Spielfilm" seine digitalen Plattformen mit einem Live-Signal von mehr als 80 Fernsehsendern.

"TV Spielfilm steht seit 25 Jahren für innovative Konzepte – ob als Zeitschrift oder digital", sagt Burkhard Graßmann, Sprecher der BurdaNews-Geschäftsführung. Nun setzt die Marke ihre "Transformationen zur multimedialen journalistischen Plattform" fort. Im zweiten Quartal dieses Jahres verbindet "TV Spielfilm" seine digitalen Plattformen mit einem Live-Signal von mehr als 80 Fernsehsendern. 

Konsumenten können dann überall in Deutschland "mit einem Klick" aus dem Electronic Program Guide (EPG) von "TV Spielfilm" das aktuelle Fernsehsignal aufrufen – am Computer, auf Tablets und Smartphones. Dafür hat BurdaNews mit mehr als 70 TV-Sendern und Rechteinhabern Vereinbarungen abgeschlossen. 

"Konsequente Orientierung am Konsumenten"

"Mit dem Live-TV-Angebot entwickeln wir unsere Marke TV Spielfilm zu einer multimedialen Plattform, die dank der journalistischen Qualität des EPG und der mit Abstand größten digitalen Markenreichweite deutliche Vorteile gegenüber möglichen Wettbewerbern aufweist", so Burkhard Graßmann. "TV Spielfilm live" vereine technologische Expertise und hochwertige Inhalte mit konsequenter Konsumentenorientierung zu einem einzigartigen Paid-Service-Angebot.

Neue Geschäftseinheit

Co-Geschäftsführer Andreas Mayer sieht in dem Projekt eine Antwort auf den Wandel der Mediennutzungsgewohnheiten: Immer mehr Menschen rufen Bewegtbildinhalte über den Computer oder mobile Endgeräte auf. Der Markt für das sogenannte OTT (Over the Top Television) wächst. "Daran wollen wir teilhaben. Dafür haben wir eine neue Einheit im Bereich von TV Spielfilm Managing Director Andreas Mauch installiert, aus der wir alles von der Produkttechnologie bis zum Online-Marketing entwickeln."

Freemium-Modell

Die Funktionalitäten von TV Spielfilm live werden in die bestehenden digitalen Angebote von TV Spielfilm integriert, in den mobilen Betriebssystemen von Android und iOS muss dafür die übliche Aktualisierung der Anwendung vorgenommen werden. Notwendig für den Abruf des Live-Signals ist ein LAN/WLAN-Netzwerk oder eine mobile Datenverbindung (3G oder 4G). Zum Start sind alle über TV Spielfilm live verfügbaren Senderangebote für die Nutzer einen Monat lang kostenfrei. Dies gilt auch nach dem kostenlosen Testmonat für die Angebote von rund 50 Sendern Mit einem Abonnement zum Preis von 9,99 Euro monatlich bleibt auch das Live-Programm weiterer rund 20 Sender abrufbar.

Die Redaktion um Chefredakteur Lutz Carstens rezensiert in bewährter Form das aktuelle Fernsehprogramm ebenso wie das Angebot in den Mediatheken und spricht Empfehlungen aus. Über die Verknüpfung zu sozialen Medien können sich Nutzer mit ihren Netzwerken zum aktuellen Programm austauschen.

Mit "TV Spielfilm live" sollen auch Werbekunden die Möglichkeit haben, ihre Zielgruppen "aufmerksamkeitsstark über alle Endgeräte hinweg" zu erreichen. Rund sieben Millionen Deutsche nutzen die digitalen Angebote von TV Spielfilm plus regelmäßig: Monatlich informieren sich mit den Mobile-Angeboten von TV Spielfilm plus 3,70 Millionen Deutsche (AGOF Mobile Facts 2014-III). Die Website wird von 3,70 Millionen Personen monatlich aufgerufen (AGOF Internet Facts 2014-XII). Die App wurde rund 16 Millionen Mal heruntergeladen (Verlagsangabe).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.