Nächstes Digital-Kind nach eKitchen.de: "Computer Bild" hat eVivam.de gestartet

25.03.2015
 

computerbild.de baut sein Digital-Angebot weiter aus. Mit eVivam.de ist ein Online-Angebot für fitnessbegeisterte und technikinteressierte Leser gestartet. Es soll unter dem Motto "Smart up your Life!" Servicetipps, Produkttests sowie Nachrichten zu aktuellen Fitness-Trends und Produktinnovationen vereinen.

computerbild.de baut sein Digital-Angebot weiter aus. Mit eVivam.de ist ein Online-Angebot für fitnessbegeisterte und technikinteressierte Leser gestartet. Es soll unter dem Motto "Smart up your Life!" Servicetipps, Produkttests sowie Nachrichten zu aktuellen Fitness-Trends und Produktinnovationen vereinen. Das Angebot richtet sich gezielt an Leser, die einen bewussten Lebensstil mit viel Bewegung und Sport in der Freizeit haben und diesen mit den neuesten digitalen Technologien weiter verbessern möchten.

"Computer Bild"-Chefredakteur Axel Telzerow zum Konzept: "In den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Fitness gibt es viele digitale Innovationen, die wir auf eVivam.de mit journalistischer und technischer Kompetenz beleuchten. Dabei ergänzen sich Gesundheitsexperten und Technikjournalisten, um das Thema für die Leser optimal aufzubereiten." eVivam.de stelle die neueste Technik nicht nur vor, sondern probiere sie auch aus.

TKK ist Gesundheitspartner

Die Themen der in die Hauptsektionen "Technik", "Life" und "Apps" gegliederten Website reichen von Tests von Lichtweckern gegen Schlafprobleme, Infos über die Trendsportarten Zumba und Pilates, Tipps für ausgewogene Ernährung bis hin zu Flickwerkzeugen für das Fahrrad. Ergänzt wird das Angebot durch Expertentipps der Techniker Krankenkasse, die in Gesundheitsfragen zur Seite steht.

eVivam.de folgt auf eKitchen.de

Mitte Dezember brachte "Computer Bild" erst die Plattform eKitchen.de online. Sie wendet sich an kochbegeisterte und technikaffine Leser, die mehr über die neuesten Produkte und Trends rund ums Kochen erfahren möchten. Zudem ist die Fachzeitschrift an den webbasierten Angeboten "eHome", "Connected Sports" und "Connected Cars" (zusammen mit "Auto Bild") beteiligt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.