SSNHD-Chefreporter: Gernot Bauer wird stellvertretender Chefredakteur bei Eurosport

09.04.2015
 

Gernot Bauer (38) kehrt ab sofort als stellvertretender Chefredakteur und Head of Motorsport zurück zu Eurosport. Ein Schwerpunkt seiner neuen Tätigkeit ist die Onsite-Produktion der MotoGP für Eurosport.

Gernot Bauer (38) kehrt ab sofort als stellvertretender Chefredakteur und Head of Motorsport zurück zu Eurosport. Ein Schwerpunkt seiner neuen Tätigkeit ist die Onsite-Produktion der MotoGP für Eurosport.

Damit verantwortet er bereits die Produktion des zweiten Rennwochenendes der Saison vom 10. bis 12. April in Austin (USA). Die Trainings, Qualifyings und Rennen aller drei Klassen sind an diesem Wochenende live und exklusiv bei Eurosport 2 zu sehen. 

Gernot Bauer ist ein Reporter und Producer mit internationaler Erfahrung. Nach seinem Studium in Bonn arbeitete er zunächst für RTL München Live, ehe er 1999 bei Eurosport in Paris mit dem Aufbau der deutschen Webseite der Eurosport Gruppe betraut wurde. Er leitete die seit 2001 in München ansässige deutsche Online-Redaktion bis 2003 und wechselte dann als Sport-Produzent und Reporter in die internationale Eurosport TV-Redaktion, wo er sich vor allem mit Live-Reportagen der Tour de France, der Rallye Dakar und der 24 Stunden von Le Mans einen Namen machte. Im September 2011 ging Gernot Bauer als Chefreporter zu Sky Sport News HD in München. Seit 1. April 2015 ist er als Head of Motorsport und Mitglied der Chefredaktion wieder bei Eurosport in Paris tätig. 

Seit dieser Saison ist die MotoGP zurück bei Eurosport. Mit den Übertragungen bei Eurosport und Eurosport 2, den HD-Sendern Eurosport HD und Eurosport 2HD sowie bis zu sechs TV-Zusatzkanälen bei Eurosport 360HD - exklusiv bei Sky - und im Eurosport Player bietet Eurosport seit Ende März die bisher ausführlichste MotoGP-Berichterstattung in Deutschland. Moderator der Eurosport-Übertragungen ist Alex Hofmann, die Rennen werden kommentiert von Dirk Raudies und Ron Ringguth.

Chefredakteur von Eurosport ist Alexandre Daquo.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.