U.a. den "GameStar"-Verlag IDG Entertainment: IDG verkauft drei Töchter an französische Webedia

29.04.2015
 

Die IDG Communications Media AG mit Sitz in München hat ihre Tochtergesellschaften IDG Entertainment Media GmbH, OnlineWelten GmbH und IDGPS Media Network GmbH verkauft. Neuer Besitzer ist die französische Media-Gruppe Webedia. Die in Berlin ansässige Tochter Webedia GmbH hat bereits Marken wie Moviepilot.de, Filmstarts.de, Gamespilot.de, Purestars.de am Start.

Die IDG Communications Media AG mit Sitz in München hat ihre Tochtergesellschaften IDG Entertainment Media GmbH, OnlineWelten GmbH und IDGPS Media Network GmbH verkauft. Neuer Besitzer ist die französische Media-Gruppe Webedia. Die in Berlin ansässige Webedia GmbH hat bereits Marken wie Moviepilot.de, Filmstarts.de, Gamespilot.de, Purestars.de am Start.

Mit dem Kauf der drei IDG-Töchtern will Webedia das Geschäft in Deutschland "signifikant ausbauen" und hierzulande eine marktführende Position im Film- und Gaming-Bereich erreichen. Die drei IDG Tochtergesellschaften haben sich in den vergangenen Jahren erfolgreich im zukunftsträchtigen Markt des Young Digital Entertainments zu einem der führenden Bewegtbild-Anbieter auf mobilen und digitalen Endgeräten entwickelt.

Für IDG-Vorstand York von Heimburg ist der Verkauf ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung einer globalen Strategie: "IDG fokussiert sich weltweit auf die Kernzielgruppen IT-Entscheider, Line of Business Manager, IT-Professionals und Tech Enthusiasts. Mit dem Verkauf wird das jetzt auch in Deutschland umgesetzt. Wir sind sehr froh, dass wir unsere 1997 gegründete und kontinuierlich gewachsene IDG Entertainment Media GmbH sowie die beiden anderen Gesellschaften in so gute Hände übergeben. So können wir sicher sein, dass die Belegschaft wie auch die Unternehmen eine tolle Zukunftsperspektive haben."

Zur IDG Entertainment Media gehören das PC-Spielemagazin "GameStar", das Videospieleheft "GamePro", "Die Sims - Das offizielle Magazin" und das B2B-Netzwerk "Making Games".

Rund 40 Webseiten bilden das OnlineWelten-Gaming-Netzwerk, darunter onlinewelten.com.

Die IDGPS Media Network GmbH betreibt das YouTube-Netzwerk Allyance.

"Deutschland ist einer der wichtigsten Zukunftsmärkte in Europa"

"Strategisch ist Deutschland für uns einer der wichtigsten Zukunftsmärkte in Europa. Wir freuen uns, IDG von unserer Wachstumsstrategie überzeugt zu haben", so Guillaume Multrier, Geschäftsführer von Webedia.

Nicolas John, Managing Director der Webedia GmbH in Deutschland, erklärte am Mittwoch: "Wir sind im letzten Jahr mit unserer schnell wachsenden Social-Plattform Gamespilot.de an den Start gegangen, die in nur vier Monaten bereits zwei Millionen monatliche Besuche erzielt hat. Das herausragende Markenportfolio von IDG passt damit perfekt zu uns. Wir freuen uns mit der Übernahme von ihrem YouTube-Netzwerk profitieren zu können und auf eine ausgezeichnete gemeinsame Zukunft." 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.