Bisher Programmdirektor von Energy / NRJ: Martin Liss ist Chief Program Officer von Mediakraft

05.05.2015
 

Der Online-TV-Sender Mediakraft treibt den Umbau seines Managements weiter voran: Martin Liss (46), bisher Programmdirektor der internationalen Radiokette Energy / NRJ in Deutschland, wechselt als Chief Program Officer in die Geschäftsführung von Mediakraft Networks. Martin Liss war fast sieben Jahre für Energy / NRJ in unterschiedlichen Funktionen tätig,

Der Online-TV-Sender Mediakraft treibt den Umbau seines Managements weiter voran: Martin Liss (46), bisher Programmdirektor der internationalen Radiokette Energy / NRJ in Deutschland, wechselt als Chief Program Officer in die Geschäftsführung von Mediakraft Networks.

Martin Liss war fast sieben Jahre für Energy / NRJ in unterschiedlichen Funktionen tätig, zuletzt als Geschäftsführer der deutschen Flaggschiff-Station in Berlin. Zuvor baute er als Content-Verantwortlicher das Start-Up MFD (Mobiles Fernsehen Deutschland) sowie den Jugendsender bigFM mit auf. Bei Mediakraft soll er sich vor allem dem Ausbau des Programmportfolios und die Produktion eigener Formate widmen.

"Mit Online-Video und Multi-Channel-Networks ist vor unseren Augen ein neuer, hochspannender Medienmarkt entstanden. Mediakraft hat ein enormes Potenzial, diese Entwicklung in Europa maßgeblich zu gestalten", sagt Martin Liss. "Neue Formate, neue Gesichter, neue Kanäle - und immer beste Unterhaltung: Diese Aufgabe beim Marktführer ist die reizvollste, die ein Entertainment-Freak wie ich bekommen kann."

In den vergangenen Wochen hatte Mediakraft bereits mehrere Personalien gemeldet: Im März 2015 war Ex-Red-Bull-Chef Boris Bolz als neuer Chief Commercial Officer engagiert worden. Ihm folgten im April Constantin Stammen als neuer CFO und Michael Frenzel als Head of Communications.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.