"Wirtschaftsjournalist" über Gabor Steingart: Neues Domizil für "Handelsblatt"?

 

Über "Steingarts große Pläne" schreibt das kress-Schwesterblatt "Wirtschaftsjournalist" in seiner neuen Ausgabe. In sieben Punkten seziert Chefredakteur Markus Wiegand die Lage beim "Handelsblatt" und schreibt auch, dass die Verlagsgruppe Handelsblatt einen neuen Standort sucht. Steht etwa ein Umzug von Düsseldorf weg an?

Über "Steingarts große Pläne" schreibt das kress-Schwesterblatt "Wirtschaftsjournalist" in seiner neuen Ausgabe. In sieben Punkten seziert Chefredakteur Markus Wiegand die Lage beim "Handelsblatt" und schreibt auch, dass die Verlagsgruppe Handelsblatt einen neuen Standort sucht. Steht etwa ein Umzug von Düsseldorf weg an? kress.de hat beim "Handelsblatt" nachgefragt.

Was der "Wirtschaftsjournalist" schreibt

In dem mehrseitigen Bericht schreibt der "Wirtschaftsjournalist" über die Umzugspläne unter anderem: "Intern wird aber ohnehin wohl für am meisten Gesprächsstoff sorgen, dass der Abschied vom Standort an der Kasernenstraße in Düsseldorf beschlossene Sache ist. Zwischen- zeitlich gab es gar Gedankenspiele, mit der ganzen Redaktion nach Frankfurt zu ziehen. Da aber viele Mitarbeiter dann wohl gependelt wären, plant man jetzt einen neuen Verlagssitz in Düsseldorf. 2017 soll die Gemeinschaft zur Verbreitung des wirtschaftlichen Sachverstandes umziehen."

Moment, heißt es dagegen in Düsseldorf, "noch ist nichts entschieden", erklärt "Handelsblatt"-Sprecherin Kerstin Jaumann gegenüber kress.de. Und fügt hinzu: "Unsere erste Priorität sind die Gespräche mit dem neuen Eigentümer der Kasernenstraße 67, der Standard Life Plc. Erst danach werden wir uns gegebenenfalls mit Alternativen befassen", erklärt sie deutlich - vermutlich auch, um mögliche Aufregung im Verlag gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Charme der 1980er Jahre

Die Verlagsgruppe Handelsblatt gehört zu den immer noch in der Minderheit befindlichen Medienhäusern, denen das Verlagsgebäude nicht gehört. Die Räumlichkeiten in der Düsseldorfer Kasernenstraße hat der Verlag bereits 1983 bezogen - diesen Charme strahlen die Räume auch noch aus. Sie würden so gar nicht zu dem Image eines modernen Verlages passen, heißt es aus dem Haus. Zunächst gehörte der Verlagssitz einem Immobilienfonds, seit einigen Jahren zur britischen Versicherungsgruppe Standard Life plc.

Das "Handelsblatt" erschien das erste Mal am 16. Mai 1946. Die Wirtschaftszeitung erscheint börsentäglich montags bis freitags, Chefredakteure sind Sven Afhüppe und Hans-Jürgen Jakobs; Chefredakteur Online ist Oliver Stock. Verleger ist Dieter von Holtzbrinck, Gabor Steingart ist Herausgeber vom "Handelsblatt". Die verkaufte Auflage beträgt 121.930 Exemplare (IVW, 1/2015). Zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehört auch die "Wirtschaftswoche" (verkaufte Auflage: 149.604 Exemplare, IVW 1/2015). Chefredakteurin der "Wirtschaftswoche" ist Miriam Meckel.

kress.de-Service: Bestellen Sie jetzt Ihre persönliche Ausgabe vom "Wirtschaftsjournalist" und lesen Sie viele weitere spannende Beiträge aus der Medienszene. Das Schwesterblatt von kress gibt es auch digital - über die App "iKiosk".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.