Social TV Buzz von MediaCom exklusiv bei kress: Das ESC-Finale 2015 ist das erfolgreichste TV-Event in Social Media

08.06.2015
 
 

Das Finale des "Eurovision Song Contests" vom 23. Mai ist das bisher meistbesprochene TV-Event des Jahres in Deutschland. Mit mehr als 434.000 Tweets und Facebook Posts im Monat Mai landet der "ESC" damit auf Platz eins von MediaComs Social TV Buzz Ranking. Mit großem Abstand - aber nicht minder erfolgreich - folgt das Live-Finale von "Germany's Next Topmodel", das von ProSieben am 14. Mai wegen einer Bombendrohung vorzeitig beendet werden musste.

Das Finale des "Eurovision Song Contests" vom 23. Mai ist das bisher meistbesprochene TV-Event des Jahres in Deutschland. Mit mehr als 434.000 Tweets und Facebook Posts im Monat Mai landet der "ESC" damit auf Platz eins von MediaComs Social TV Buzz Ranking. Mit großem Abstand - aber nicht minder erfolgreich - folgt das Live-Finale von "Germany's Next Topmodel", das von ProSieben am 14. Mai wegen einer Bombendrohung vorzeitig beendet werden musste. "GNTM" klettert mit über 261.000 Postings in Social Media auf Platz zwei des Social TV Buzz Rankings. Dagegen verliert Sat.1 mit "Newtopia" einen Platz und nimmt mit 85.612 Postings Position drei im Ranking ein.

Mehr als 434.000 Posts zum "Eurovision Song Contest"

Zu den beiden "ESC"-Halbfinals und dem Finale veröffentlichen die Social Media User über 434.000 Posts. Mit mehr als 306.000 Tweets und Facebook Posts ist das "ESC"-Finale vom 23. Mai sogar das erfolgreichste TV-Event im deutschen Fernsehen in 2015! Im Vergleich zum Vorjahresfinale - hier posteten User 243.000 Tweets und Facebook-Kommentare - steigt der Social Buzz damit um ein Viertel an. Beim diesjährigen "ESC" twittern die meisten Zuschauer unter dem Hashtag #ESC2015, der am Abend des Events auch die Trending Topics auf Twitter dominiert. Das TV-Event ist so erfolgreich auf Twitter, dass sogar die falsche Schreibweise des Hashtags, #ECS2015, für kurze Zeit in den Trending Topics auftaucht.

Den erfolgreichsten deutschsprachigen Tweet zum "ESC" veröffentlicht der YouTube-Star LIONT: "Was für eine geile Show!#ESC15". Insgesamt erreicht LIONT mit seinem Tweet 741Retweets und 4.797 Favs. Auf Platz zwei der beliebtesten #ESC2015-Tweets liegt Thorsten Beeck, Head of Social Media bei Spiegel und Spiegel Online: "Wir schicken dann 2016 aber schon ein schwules Pärchen nach Moskau, das auf der Bühne hauptsächlich knutscht, oder? #ESC2015".

Die Bombendrohung während der Final-Show ist das Top-Thema zu "GNTM"

Noch nie war das Live-Finale von "GNTM" so aufregend wie dieses Jahr! Die Sendung aus Mannheim erreicht aufgrund einer Bombendrohung und der abrupten Abschaltung der Show ein nie dagewesenes Buzzniveau auf Twitter und Facebook. Allein am Abend des Live-Finales am 14. Mai posten über 131.000 User unter Hashtags wie #GNTM oder #GNTMFinale. Unter ihnen sind zahlreiche YouTube-Stars. Rund 14.000 Interaktionen erreicht der Tweet von Schönheits-Vloggerin BibisBeautyPlace: "WTF ?! Bombendrohung?!!! Auch Dagi Bee ist geschockt: "KrasseAction bei #GNTM .. habe es gerade erfahren.. Aber zum Glück ist niemandem was passiert". Über 25.000 Nutzer und Nutzerinnen interagieren mit ihrem Tweet. Und auch der Beauty-Vlogger Sami Slimani zeigt Betroffenheit: "#GNTM wurde zwar abgebrochen, ABER eine Bombendrohung nimmt man besser nicht auf die leichte Schulter...".

Das nachgeholte, aufgezeichnete Finale von "GNTM" aus New York zwei Wochen danach, wird mit circa 34.600 Postings dagegen von den Usern in Social Media kaum mehr beachtet.

Oliver Blecken: "Der Praxistest für Twitters Livestreaming-App Periscope ist bestanden"

"Der Mai war ein spannender Monat für alle Mediaexperten! Während der Bombendrohung zu "GNTM" berichtete Bild-Reporter Daniel Cremer erstmals mittels Twitters Livestreaming-App Periscope vom Ort des Geschehens. Mehr als 3.000 User sehen live zu. Der Praxistest für Periscope ist damit bestanden. Jetzt ist es an der Zeit, Anwendungsbeispiele für Marken zu schaffen", sagt Oliver Blecken, COO MediaCom.

Ein kress-Gastbeitrag von Oliver Blecken, COO MediaCom

Zur Erklärung: Das MediaCom-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.