Nachfolger von Christiane Dähn: Malte Riken neuer Objektleiter Magazine der Zeit-Gruppe

15.06.2015
 

Malte Riken, 29, wird zum 1. August 2015 Objektleiter Magazine der Zeit Verlagsgruppe. Er folgt auf Christiane Dähn, 50, die zum 1. Februar 2015 als Projektleiterin zum Büro Bardohn gewechselt ist.

Malte Riken, 29, wird zum 1. August 2015 Objektleiter Magazine der Zeit Verlagsgruppe. Er folgt auf Christiane Dähn, 50, die zum 1. Februar 2015 als Projektleiterin zum Büro Bardohn gewechselt ist. Riken kommt von Axel Springer, wo er seit April 2013 Objektleiter der Auto Bild-Gruppe ist. In dieser Funktion hat er die Kaufmännische Leitung und die Objektleitung für die Titel Auto Bild, Auto Bild Klassik, Auto Bild Reisemobil, die Website autobild.de sowie alle Apps und Sonderhefte der Auto Bild-Gruppe in Hamburg.

In seiner neuen Funktion ist Malte Riken künftig für die Magazinfamilie mit den Titeln "Zeit Wissen", "Zeit Campus", "Zeit Studienführer", "Zeit Geschichte" und "Zeit Leo" verantwortlich. Riken berichtet an die Verlagsleiterin Magazine und Neue Geschäftsfelder, Sandra Kreft.

"Christiane Dähn hat in den letzten acht Jahren die Einführung verschiedener Zeitschriften erfolgreich begleitet. Für ihren großen Einsatz danke ich ihr sehr. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich dieses für die Zeit Verlagsgruppe so wichtige Geschäftsfeld großartig entwickelt hat", so Sandra Kreft. Sie freut sich, dass man mit Malte Riken einen im Zeitschriftengeschäft print und digital erfahrenen Kollegen gewonnen habe, der den Ausbau der Magazinfamilie ganzheitlich weiter vorantreiben werde.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.