Langjähriger DOSB-Sprecher: Christian Klaue wechselt zum IOC

 

Der Deutsche Olympische Sportbund sucht einen neuen Head of Media. Christian Klaue, seit 1. November 2009 DOSB-Pressesprecher, wechselt zum IOC. Klaue, der sich bei KRESS aus Baku von den Europaspielen 2015 meldete und den Wechsel bestätigte,

Der Deutsche Olympische Sportbund sucht einen neuen Head of Media. Christian Klaue, seit 1. November 2009 DOSB-Pressesprecher, wechselt zum IOC. Klaue, der sich bei KRESS aus Baku von den Europaspielen 2015 meldete und den Wechsel bestätigte, wird beim IOC die Aufgaben des "Head of Communication for the German speaking countries" übernehmen.

Christian Klaue, Jahrgang 1975, stammt aus Wernigerode im Harz. Vor seinem Wechsel zum DOSB am 1. November 2009 war er gut drei Jahre lang Redakteur beim Sportinformationsdienst. im Berliner SID-Büro waren seine Schwerpunkte Sportpolitik/Olympia und Leichtathletik. Klaue war beim DOSB auch Sprecher des DOSB-Präsidiums und des DOSB-Präsidenten Thomas Bach, seit 2013 Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. Gegenüber Journalisten war Klaue stets verbindlich, auf sein Wort konnten sie auch in stressigen Momenten setzen und vertrauen.

Christian Klaue tritt seine neue Stelle beim IOC am 1. September 2015 an. Ein Nachfolger beim DOSB wird derzeit gesucht.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.