"Kurz nachgefragt" bei Peter Reisinger: "In dieser innovativen Zeit sind kreative Köpfe gefragt“

 

"Wir leben in einer so innovativen Zeit, in der niemand weiß, was morgen technisch möglich ist und was vom Kunden erwartet wird. Da sind kreative Köpfe gefragt, die klären: Wie geht es am einfachsten und wie komme ich am schnellsten ans Ziel." Peter Reisinger, Leiter des Expansions- und Kooperationsmanagements der M-net Telekommunikations GmbH in München,

"Wir leben in einer so innovativen Zeit, in der niemand weiß, was morgen technisch möglich ist und was vom Kunden erwartet wird. Da sind kreative Köpfe gefragt, die klären: Wie geht es am einfachsten und wie komme ich am schnellsten ans Ziel." Peter Reisinger, Leiter des Expansions- und Kooperationsmanagements der M-net Telekommunikations GmbH in München, erwartet deshalb vom Mediennachwuchs "Kreativität, Engagement, und ein offener Blick in alle Richtungen".

Reisinger äußerte sich im kress.de-Gespräch auf dem Medienforum NRW auch zum Rundfunkbeitrag: Weil die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland eine gewisse Stabilität im Sendernetz böten, sei die Frage gerechtfertigt, ob dieser nicht doch notwendig sei. 

In der Beziehung zwischen Politikern und Medienvertretern sieht Peter Reisinger "ein schwieriges Geben und Nehmen. Auf der einen Seite wissen wir alle, das die Politik die Medien benötigen, vor allem um wiedergewählt zu werden. Auf der anderen Seite halte ich es für gefährlich, die Medien zu beeinflussen. Es ist eine schwierige Gratwanderung, das muss man einfach so sehen und am Ende des Tages müssen beide Seiten miteinander auskommen. So lange es fair und ehrlich bleibt, ist es okay."

Reisingers Arbeitgeber M-net Telekommunikations versorgt große Teile Bayerns sowie den Großraum Ulm mit Internet-, Daten- und Festnetz-Telefondiensten über Mobilfunk bis zu komplexen Standortvernetzungen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.