Social TV Buzz von MediaCom exklusiv bei kress: Raab-Abschied löst Beben in Social-TV-Landschaft aus

13.07.2015
 
 

Erstmals holt sich die Reality-­Show "Newtopia" mit über 93.000 Posts auf Twitter und Facebook den ersten Platz im Social TV Buzz Ranking von MediaCom. Allerdings ist die Tonalität zu "Newtopia" in Social Media sehr heterogen. Neben den zahlreichen Fans zu der Show gibt es Negativthemen, die den Social Buzz auf Twitter und Facebook antreiben.

Erstmals holt sich die Reality­-Show "Newtopia" mit über 93.000 Posts auf Twitter und Facebook den ersten Platz im Social TV Buzz Ranking von MediaCom. Allerdings ist die Tonalität zu "Newtopia" in Social Media sehr heterogen. Neben den zahlreichen Fans zu der Show gibt es Negativthemen, die den Social Buzz auf Twitter und Facebook antreiben. So twittert die "Bild­"-Zeitung am 05. Juni: "Polizeieinsatz bei #Newtopia! Candy ist raus, weil er Drogen reingeschmuggelt hat". Die Meinung der Twitter-­Nutzer zu dem Drogenskandal rund um Candy ist eindeutig: "hoffentlich bleibt der jetzt auch raus, der nervt ja nur noch", wie Björn Petersen schreibt.

Auf Platz zwei und drei im Social TV Buzz Ranking folgen der Night­-Talker "Domian" mit 54.290 Postings und der "Tatort" mit mehr als 52.000 Postings.

Jauch­-Kandidatin Tanja Fuß scheitert bei "Wer wird Millionär" und erzeugt Buzz im Web

Doch eine Sendung außerhalb der Top Ten sorgte im Juni für besonders viel Furore: Tanja Fuß ist die erste Kandidatin, die in 16 Jahren Sendung bei "Wer wird Millionär" schon bei der ersten Frage rausfliegt und ohne einen Euro Gewinn nach Haus fährt. Das ist das Top­-Thema rund um "Wer wird Millionär"- und sorgt natürlich für einen riesigen Buzz auf Twitter und Facebook. Auf Facebook erzielt die Meldung mehr als 10.000 Shares, und auf Twitter erntet Tanja Fuß viel Spott und Häme: "Omg hahaha #Werwirdmillionär läuft und da verkackt eine bei der ersten Frage direkt Hahahaha scheisse ist das peinlich", twittert Abdel Hamid. Aber nicht alle User machen sich über die unglückliche Kandidatin lustig. Auf Twitter zeigt Andreas Weber Mitgefühl für Tanja: "Ich hatte schon größere Blackouts und sagte schon Dümmeres, als diese Studentin bei Jauch. Ich hab kein Verständnis für die Häme. #wwm #lrt".

Den Hashtag #Raabschied nutzen die Twitter-­User über 3.600 Mal

Mitte Juni löst ProSieben mit der Ankündigung zum TV­-Karriereende von Stefan Raab ein kleines Erdbeben in der TV­ und Medienwelt aus. Die Sendung "Schlag den Raab" steigt mit 15.790 Postings neu auf Platz 9 des Social TV Buzz ein. Sofort twittern tausende Raab-­Fans ihre Meinung unter dem Hashtag #Raabschied, den sie innerhalb weniger Tage über 3.600 Mal nutzen. Das Buzzthema #Raabschied nehmen aber auch prominente Social-Media-Stars und Medienportale auf. So schreibt Melina Sophie "Noch schnell zu TV­TOTAL gemogelt, bevor Stefan Raab seine TV-­Karriere beendet. #check" und erhält dafür mehr als 6.500 Retweets oder Favs auf Twitter. Und die Social Stars von DieLochis bringen die Bedeutung von Raab für die junge Generation auf den Punkt: "Schlag den Raab war sozusagen das Wetten Dass unserer Zeit...nur mit mehr Werbung."

"Stefan Raab reißt mit der Beendigung seiner TV­-Karriere ab Ende 2015 ein Loch in die Social TV­Landschaft. Seine Shows sind in unseren Analysen immer ein Garant für ein hohes Engagement in Social Media. Jetzt geht der Blick nach vorn, und da steht mit RTLs 'Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein' ab Ende Juli bereits das nächste Top-­Event im TV an", sagt Oliver Blecken, COO MediaCom.

Ein kress­-Gastbeitrag von Oliver Blecken, COO MediaCom

Zur Erklärung: Das MediaCom­Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social­Media­Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse­Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.