Bei Endemol Shine Germany: Thomas Spiller wird Head of Commercial

16.07.2015
 

Thomas Spiller verantwortet ab sofort den Bereich Commercial bei Endemol Shine Germany. In seiner neuen Funktion berichtet er den CEO des TV-Produzenten Marcus Wolter sowie an Endemol beyond-Geschäftsführer Georg Ramme.

Thomas Spiller verantwortet ab sofort den Bereich Commercial bei Endemol Shine Germany. In seiner neuen Funktion berichtet er den CEO des TV-Produzenten Marcus Wolter sowie an Endemol beyond-Geschäftsführer Georg Ramme. Spieler übernimmt diese Position von Ramme, der den Commercial Bereich zuvor geleitet hat und sich nun auf den Ausbau von Endemol beyond in Deutschland und weltweit konzentrieren soll.

Im Commercial-Bereich bündelt Endemol Shine Germany alle Aktivitäten außerhalb des klassischen TV-Produktionsgeschäftes. Dazu gehören unter anderem die Auswertung von Nebenrechten, das Lizenzgeschäft sowie New Business.

Thomas Spiller ist seit Juli 2014 bei Endemol beyond tätig und verantwortete dort als Head of Brand Solutions die Vermarktung des Endemol beyond-YouTube-Netzwerkes. Zu den Kunden gehören unter anderem die Techniker Krankenkasse oder Hyundai. Spiller war vor seiner Tätigkeit bei Endemol beyond  bei IP Deutschland und Super RTL in der Vermarktung tätig.

Marcus Wolter zur Strategie: "Wir möchten unsere Expertise im Bereich Branded Content & Entertainment für Endemol Shine und Endemol beyond bündeln und verstärkt mit Marken und Agenturen zusammenarbeiten. Thomas Spiller ist Vermarktungs-Profi und hat für Endemol beyond bereits einen exzellenten Job gemacht.

Endemol Shine Germany produziert Formate wie "Wer wird Millionär" (RTL), "Got to Dance" (Sat.1), "Promi Big Brother" (Sat.1), "The Island" (ProSieben), "Deal or no Deal" (Sat.1), "Vermisst" (RTL), "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" (Sat.1), "Die Wiwaldi Show" (ARD) oder "Deutschlands bester Bäcker" (ZDF).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.