Von Spiegel Online nach Düsseldorf: Rainer Leurs wird neuer "RP Online"-Redaktionsleiter

 

Die Umzugskisten stehen bereit: Zum 1. September fängt Rainer Leurs, bislang Leiter der "Spiegel Online"-Entwicklungsredaktion in Hamburg, bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf an. Er wird dort neuer Redaktionsleiter von "RP Online". In dieser Funktion löst er Oliver Havlat ab, der den Online-Auftritt der Zeitung zum Jahresende verlässt. 

Die Umzugskisten stehen bereit: Zum 1. September fängt Rainer Leurs, bislang Leiter der "Spiegel Online"-Entwicklungsredaktion in Hamburg, bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf an. Er wird dort neuer Redaktionsleiter von "RP Online". In dieser Funktion löst er Oliver Havlat ab, der den Online-Auftritt der Zeitung zum Jahresende verlässt. 

"RP Online" soll sich nach Plänen von Michael Bröcker, Chefredakteur der "Rheinischen Post", in den kommenden Jahren noch stärker auf die digitalen Wachstumsthemen Mobile, Social Media und lokale Inhalte konzentrieren. Dafür ist der 37-jährige Leurs nach Einschätzung der Düsseldorfer offenbar der richtige Mann.

Er soll auch neue digitale journalistische Angebote aus der integrierten Redaktion heraus entwickeln. Diese sind für die kommenden Monate ankündigt. Die "RP" möchte online ihren Service-Charakter und die regionale Kompetenz stärken.

"Wir freuen uns, dass wir mit Rainer Leurs einen exzellenten Kenner der digitalen Szene mit Führungserfahrung und Innovationskraft bekommen haben", sagt Chefredakteur Michael Bröcker. "Oliver Havlat danken wir für die gute Entwicklungsarbeit in den vergangenen drei Jahren."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.