Er kommt von Bauer: Christian Fricke wird Playbuzz-Geschäftsführer

 

Noch mehr im Netz herumdaddeln wird in Zukunft Christian Fricke: Der bisherige Bauer-Manager eröffnet zum 1. September als Geschäftsführer das neue DACH-Büro von Playbuzz in Hamburg. Die 2012 in Tel Aviv gegründete kostenlose Content-Plattform hat sich auf spielerische, interaktive Wege des Storytelling spezialisiert. In Deutschland kooperiert Playbuzz bereits mit großen Medienhäusern wie Springer, Burda und ProSiebenSat.1.

Noch mehr im Netz herumdaddeln wird in Zukunft Christian Fricke: Der bisherige Bauer-Manager eröffnet zum 1. September als Geschäftsführer das neue DACH-Büro von Playbuzz in Hamburg. Die 2012 in Tel Aviv gegründete kostenlose Content-Plattform hat sich auf spielerische, interaktive Wege des Storytelling spezialisiert. In Deutschland kooperiert Playbuzz bereits mit großen Medienhäusern wie Springer, Burda und ProSiebenSat.1.

Bislang stand Fricke in Bauer-Diensten, zuletzt als Geschäftsleiter des Digitalgeschäfts von Bauer Xcel Media Deutschland. Nun soll er die Playbuzz-Geschäfte im deutschsprachigen Raum vorantreiben, der Wachstumskurs des Unternehmens war zuletzt beachtlich - auf fast 100 Mio. Unique Users weltweit.

"Deutschland ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Playbuzz", sagt Shaul Olmert, Gründer und CEO von Playbuzz Ltd. "Redaktionen führender Webseitenanbieter wie Axel Springer, T-Online, Hubert Burda Media, ProSiebenSat.1 und andere arbeiten aktiv mit den Content Formaten von Playbuzz und erfinden auf der Basis unserer Technologie neue Wege des digitalen Storytellings. Mit seiner weitreichenden Expertise im deutschen Markt ist Christian die ideale Ergänzung für unser Team, um von Deutschland aus das Wachstum in Europa noch zu beschleunigen."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.