Social TV Buzz von MediaCom exklusiv bei kress: Netz-Rauschen rund um "Landesverrat"-Ermittlungen

11.08.2015
 
 

Die "Tagesschau" holt sich im Juli 2015 mit über 63.000 Postings die Spitzenposition in MediaComs Social TV Buzz Ranking. Eines der Top-Themen der ARD-Sendung ist die Nachricht über die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft wegen Landesverrats gegen das Internetportal netzpolitik.org. Schnell verbreitet sich die Nachricht auf Twitter und die Autoren von Netzpolitik.org sammeln zahlreiche Fürsprecher.

Die "Tagesschau" holt sich im Juli 2015 mit über 63.000 Postings die Spitzenposition in MediaComs Social TV Buzz Ranking. Eines der Top-Themen der ARD-Sendung ist die Nachricht über die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft wegen Landesverrats gegen das Internetportal netzpolitik.org. Schnell verbreitet sich die Nachricht auf Twitter und die Autoren von Netzpolitik.org sammeln zahlreiche Fürsprecher.

Die Nummer eins aus dem Social TV Buzz Ranking im Juni - "Newtopia" - fällt im Juli auf Platz zwei. Das Buzzniveau steigt am 20. Juli stark an, denn Sat.1 verkündet das Ende von "Newtopia", und am 24. Juli stellt der Sender das Format endgültig ein. Die Twitter-Nutzer scheint das Aus der Sendung wenig zu kümmern: "Auf einer Skala von 1-10, wie langweilig ist #IBES bis jetzt? 'Newtopia.'", twittert der User marco und erhält dafür 40 Retweets und Favoriten.

Sommer-Dschungelcamp erreicht den  Buzz des Winter-Camps nicht

Das RTL-Format "Ich bin ein Star - Lasst mich hier rein!" ist auf Facebook und Twitter ein Flop. Am 31. Juli, dem Tag der ersten Ausstrahlung des Sommer-Dschungelcamps, veröffentlichen die User auf Twitter nur knapp 7.600 Tweets - zehn Mal weniger als zum Auftakt des Winter-Dschungelcamps im Januar dieses Jahres. Auf der offiziellen Facebook-Seite von "Ich bin ein Star - Lasst mich hier rein!" ist das Verhältnis sogar noch unausgewogener: Zum Sendestart am 31. Juli gibt es nur 485 Posts. Im Januar hatten die User dagegen am Tag der ersten Folge über 8.600 Mal gepostet. Das heißt, auf Facebook gab es im Winter sogar fast 18 Mal mehr Buzz rund um IBES.

Auch die Meinung der Twitter-Nutzer zum Sommer-Dschungelcamp ist heterogen: "Liebe Trash-Fans, wie findet ihr den Sommer-Dschungel bisher? Auch die Meinung der Twitter-Nutzer zum Sommer-Dschungelcamp ist heterogen:

"Liebe Trash-Fans, wie findet ihr den Sommer-Dschungel bisher? Fav: Daumen hoch oder RT: Gähn. #IBES", fragt Anna Dobler ihre Follower. Acht Nutzer retweeten ihren Tweet und 19 favorisieren diesen. Noch überwiegen also die positiven Meinungen der TV-Zuschauer im Web.

Im Juli sind sechs TV-Formate neu im Social TV Buzz Ranking vertreten

Gleich sechs Formate schaffen es im Juli neu in das Social TV Buzz Ranking. Der erfolgreichste Neueinsteiger ist auf Platz drei die "Bachelorette" von RTL. Hierzu veröffentlichen die User auf Twitter und Facebook rund 35.000 Postings. Auf Platz vier folgt "SchleFaZ" ("Die schlechtesten Filme aller Zeiten", Tele 5) mit 27.721 Postings und auf Platz sieben "Beate und Irene" mit immerhin noch 16.980 Postings.

Ein Aufreger für viele Social-Media-Nutzer ist aber vor allem RTLs "Adam sucht Eva". Hier treffen Mitte Juli in der ersten Folge die Kandidaten Gaetano und Jeannina auf einer paradiesischen Südseeinsel aufeinander - nackt. Twitter-Nutzerin Jennifer spricht aus, was viele User denken: "Warum schaut ihr alle #AdamsuchtEva? Sind eure Pornoseiten gesperrt?".

"Die Social-TV-Buzz-Analysen zeigen, dass Facebook und Twitter weiterhin die wichtigsten Kanäle für das Zuschauerengagement sind. Jedoch ist es an der Zeit, neue Kanäle zu bespielen, denn die jungen Onliner bewegen sich längst auch woanders. So gibt es in Foren bereits zahlreiche User, die nach den Snapchat-Profilen der TV-Stars fragen", sagt Oliver Blecken, COO MediaCom.

Ein kress-Gastbeitrag von Oliver Blecken, COO MediaCom

Zur Erklärung: Das MediaCom-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.