Neues Magazin für Anfang 2016 angekündigt: Delius Klasing schwingt sich auf das E-Mountainbike

 

Das Offroad-Radeln mit ein bisschen mehr "Rückenwind" boomt: Der Absatz für Strom-betriebene Mountainbikes steigt rasant. Ein Trend, den "Bike"-Chefredakteur Josh Welz natürlich im Blick hat. Bei seinem Verlag Delius Klasing hat man schnell geschaltet: Für das kommende Jahr soll sich die neue Zeitschrift "EMTB" interessierten Lesern stellen. Olaf Klinger, Verlagsleiter Zeitschriften, plant zunächst zwei Ausgaben, produziert wird das Heft in München.

Das Offroad-Radeln mit ein bisschen mehr "Rückenwind" boomt: Der Absatz für Strom-betriebene Mountainbikes steigt rasant. Ein Trend, den "Bike"-Chefredakteur Josh Welz natürlich im Blick hat. Bei seinem Verlag Delius Klasing hat man schnell geschaltet: Für das kommende Jahr soll sich die neue Zeitschrift "EMTB" interessierten Lesern stellen. Olaf Klinger, Verlagsleiter Zeitschriften, plant zunächst zwei Ausgaben, produziert wird das Heft in München.

Josh Welz von "Bike" betreut auch den E-Ableger

Die Federführung für den E-Ableger übernimmt Josh Welz, "EMTB"-Projektleiter ist Markus Greber, "Bike"-Erfinder Uli Stanciu wird als Herausgeber fungieren. Alle werden mit freien Fachautoren und einem Expertenteam zusammenarbeiten. Neben der Kaufberatung sollen im Heft Test und Service-Themen den Schwerpunkt bilden. Reportagen und Radl-Reviervorstellungen sind allerdings ebenfalls geplant. "EMTB" soll in der ersten Jahreshälfte mit zunächst zwei Ausgaben in den Zeitschriftenhandel kommen.

Delius Klasing baut damit die Aktivitäten am Münchner-Standort aus: Dort buhlen bereits "Bike", "Tour", "Freeride", "Trekkingbike" und "E-Bike" um aufgeschlossene Leser. Besonders stolz ist die Redaktion auf ein eigenes Test-Labor für die Fahrradredaktionen.

"Spaßgerät für sportlich ambitionierte Biker"

"Mit 'EMTB' unterstreicht Delius Klasing erneut seine Marktführerschaft im Radsport-Segment", sagt Olaf Klinger, Verlagsleiter Zeitschriften bei Delius Klasing.

"EMTB"-Chefredakteur Josh Welz erkennt schon jetzt für das Magazin gute Zukunftsaussichten: "Es sind nicht mehr nur die älteren Zielgruppen, die konditionelle Nachteile mit dem E-Antrieb ausgleichen. Das E-Mountainbike wird sich ebenso als Spaßgerät für sportlich ambitionierte Biker etablieren. Diese Entwicklung zeigt sich auch in den vielen interessanten Antriebskonzepten für 2016. Wir gehen davon aus, dass das Informationsbedürfnis und die Identifikation mit dem Thema stetig wachsen – eine gute Basis für einen prosperierenden Lesermarkt."

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.