Er ist von Tomorrow Focus gewechselt: Tom Nollau arbeitet nun für Ströer-Tochter Content Fleet

26.08.2015
 

Tom Nollau (38) ist Head of Business Development bei Content Fleet, einem Unternehmen der Ströer Content Group. Nollau verantwortet seit August die Konzeption sowie Kreation des Contents innerhalb der Gruppe.

Tom Nollau (38) ist Head of Business Development bei Content Fleet, einem Unternehmen der Ströer Content Group. Nollau verantwortet seit August die Konzeption sowie Kreation des Contents innerhalb der Gruppe. Zuvor war er als Editorial Head of News and Politics für die Tomorrow Focus News+ GmbH tätig. Dort leitete der ausgebildete Journalist nicht nur die Ressorts Nachrichten, Panorama und Kultur, sondern war insbesondere auch für die Reichweiten-Generierung von Focus Online verantwortlich.

Tom Nollau bekleidete außerdem leitende Positionen bei Bauer Media in Hamburg und München sowie bei Hubert Burda Media im redaktionellen Bereich.

"[Tom Nollau] ist mit seiner Kompetenz in den Bereichen Content, Performance und Reichweitenaufbau ein großer Gewinn für Content Fleet und unsere Kunden", sagt Mattias Protzmann, CEO und Gründer von Content Fleet. 

Content Fleet erstellt Content Marketing-Strategien und setzt diese auch um. Ströer ist ein Anbieter für Außen- und Online-Werbung.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.