Klambt regelt Labinsky-Nachfolge: Kathrin Jansen und Ralf Meyke sind Geschäftsführer

28.09.2015
 

Die Mediengruppe Klambt hat auf den Wechsel von Geschäftsführer Kay Labinsky zu Hubert Burda Media reagiert: Kathrin Jansen und Ralf Meyke werden zu neuen Geschäftsführern berufen.

Die Mediengruppe Klambt hat auf den Wechsel von Geschäftsführer Kay Labinsky zu Burda reagiert: Kathrin Jansen (48), bislang Verlagsleiterin "OK!" und "IN", wird zum 1. Oktober neben Nicole Schumacher weitere Geschäftsführerin der Verlagsbereiche OK! Verlag und IN Verlag. Ralf Meyke (51), bislang Verlagsleiter des im Zuge der Übernahme von zehn Programmzeitschriften in 2014 gegründeten Klambt ProgrammzeitschriftenVerlages, wird ebenfalls zum 1. Oktober neben Nicole Schumacher und Rüdiger Dienst Geschäftsführer der Klambt Programmzeitschriften GmbH. Beide folgen in der jeweiligen Position auf Kay Labinsky (54), der die Mediengruppe Klambt zum 1. Dezember verlässt und bei Burda einen Geschäftsführer-Posten bekommt.

Tatjana Schatz steuert Konzernfinanzen

Tatjana Schatz (34), bislang Leiterin Steuern der Mediengruppe Klambt, übernimmt die neu geschaffene Position Leitung Konzernfinanzen. Sie berichtet direkt an die Konzerngeschäftsführer Lars Joachim Rose und Kai Rose.

"Kay Labinsky hat uns bereits Ende April darüber informiert, dass er unsere Mediengruppe zum 1.12.15 verlassen wird. [...] Kay Labinskydanken wir von ganzem Herzen für seine sehr erfolgreiche Tätigkeit und sein eextrem hohe Loyalität, die er unserem Haus in den vergangenen Jahren entgegengebracht hat. Wir respektieren seine Entscheidung und werden ihm immer persönlich freundschaftlich verbunden bleiben", so die Klambt-Verleger Lars Joachim Rose und Kai Rose.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.