Grey Berlin komplettiert kreatives Führungsteam: Christian Anhut wird 2016 Executive Creative Director

02.10.2015
 

Christian Anhut heuert bei der Berliner Dependance von Grey Germany an. Er wird Anfang nächsten Jahres neuer Executive Creative Director und verstärkt das Führungsteam rund um Managing Director Matthias Meusel und CCO Fabian Kirner.

Christian Anhut heuert bei der Berliner Dependance von Grey Germany an. Er wird Anfang nächsten Jahres neuer Executive Creative Director und verstärkt das Führungsteam rund um Managing Director Matthias Meusel und CCO Fabian Kirner. Aktuell ist Anhut noch bei BBDO Berlin als Creative Director tätig.

Im Rahmen seiner Laufbahn arbeitete Anhut als Texter und später Kreativdirektor bei Branchengrößen wie Jung von Matt, DDB und BBDO. Seine Arbeiten für die großen Namen der Automobilbranche wie Volkswagen und Mercedes Benz brachten ihm eine Reihe von Preisen ein. Neben den Automotive-Größen zählten unter anderem die Deutsche Post, LBS, Bitburger und die Bild-Zeitung zu seinem Kundenportfolio.

In seiner neuen Funktion wird Anhut die kreative Spitze bei Grey Berlin wieder vervollständigen, nachdem Oliver Handlos Ende Juli die Agentur verlassen hatte, um aus privaten Gründen seine Karriere bei Grey New York fortzusetzen. Bestandteil des Führungsteams sind nach wie vor Achim Weber, bisher Creative Director Digital, und Jan Lucas, ehemals Creative Director Art, die "aufgrund des großen Erfolges in der Vergangenheit" zu Executive Creative Directors befördert werden.

Grey Berlin eröffnete im Januar 2014 mit Matthias Meusel als Managing Director. Er war zuvor CMO bei der eBay-Tochter mobile.de und davor u. a. langjährig bei Coca-Cola tätig. Jan Lucas und Achim Weber gehören seit Beginn zum leitenden Kreativteam. Zum Kundenportfolio von Grey Berlin zählen unter anderem Heineken Deutschland, Discovery Networks, Welt am Sonntag, Welt, Tirendo, Bosch Hausgeräte und der Cannes Grand Prix Gewinner SoundCloud.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.