Männermagazin für Väter: Marco Krahl hat "Men’s Health Dad" entwickelt

12.10.2015
 

Unter der Leitung von Marco Krahl (Foto) hat die "Men's Health"-Redaktion ein Männermagazin für Väter entwickelt: "Men's Health Dad". "Das Leben eines Mannes ändert sich von Grund auf, wenn er Vater wird", erklärt Krahl. "Was bislang im Leben wichtig und richtig war, wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt, und es entsteht ein ganz neues Informationsbedürfnis."

Unter der Leitung von Marco Krahl (Foto) hat die "Men's Health"-Redaktion ein Männermagazin für Väter entwickelt: "Men's Health Dad". "Das Leben eines Mannes ändert sich von Grund auf, wenn er Vater wird", erklärt Krahl. "Was bislang im Leben wichtig und richtig war, wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt, und es entsteht ein ganz neues Informationsbedürfnis."

Und genau für dieses spezifische Informationsbedürfnis sehen die Macher eine Lücke im bisherigen Zeitschriftenangebot, denn "alle relevanten Medienangebote im Elternsegment, ob als Zeitschrift oder digital, orientieren sich zuallererst an den Müttern", so Wolfgang Melcher, Publisher bei Rodale-Motor-Presse (Geschäftsführer: Henry Allgaier).

Die Gene des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" prägen auch den Sprössling: Das Motto lautet "Kind haben, Kerl bleiben". Niedliche Babyfotos sucht man vergebens. Stattdessen finden sich Artikel zu den fünf Bereichen Education, Health, Couple, Leisure und Money.

"Generell wollen wir Vätern mit unseren Beiträgen im Alltag den Druck nehmen", beschreibt Krahl das Konzept von "Men's Health Dad". Der auf Väter-Themen spezialisierte Unternehmensberater Volker Baisch (Väter gGmbH) stand dem Team beratend zur Seite.

Das Heft hat einen Umfang von 112 Seiten und kostet 3,90 Euro. Es erscheint am Mittwoch, 14. Oktober, mit einer Druckauflage von rund 70.000 Exemplaren. Bei Erfolg planen die Macher, den Titel ab 2016 mehrmals im Jahr an die Kioske zu bringen.

Werbemotive von KNSK

Den Start von Men's Health Dad begleitet eine Print- und Digitalkampagne in eigenen (u.a. "Men's Health", "auto motor und sport") und externen Medien wie "Focus" oder "Nido". Die Werbemotive hat die Hamburger Agentur KNSK (Geschäftsführende Gesellschafter: Werner Knopf, Detmar Karpinski entwickelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.