Bei G+J Corporate Editors: Britta Meyer ist Head of Digital Content

03.11.2015
 

Britta Meyer, 40, ist ab sofort als Head of Digital Content bei G+J Corporate Editors mit an Bord. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie auf redaktioneller Ebene die digitalen Angebote des Corporate Publishing-Dienstleisters.

Britta Meyer, 40, ist ab sofort als Head of Digital Content bei G+J Corporate Editors mit an Bord. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie auf redaktioneller Ebene die digitalen Angebote des Corporate Publishing-Dienstleisters.

Meyer kommt von der Audi AG, wo sie als Chefredakteurin Online und Social Media tätig war. Zuvor hatte die Diplom-Journalistin in verschiedenen Leitungspositionen bei Hubert Burda Media gearbeitet. Zuletzt war sie dort als Head of Corporate Media für die Leitung der Zentralredaktion und die Steuerung aller Kanäle der Konzernkommunikation verantwortlich.

Sandra Harzer-Kux, Geschäftsführerin G+J Corporate Editors, schätz an Meyer, dass sie seit Jahren in Führungspositionen mit der gesamten Bandbreite digitaler Medienangebote vertraut sei - und dies sowohl als Journalistin in verschiedenen Verlagsredaktionen als auch auf Corporate-Ebene. "Aufgrund dieser breiten Perspektive und Erfahrung wird sie die digitalen Angebote unserer Kunden kompetent und zielgerichtet weiter ausbauen", kündigt Harzer-Kux an.

Als Inhaltehaus stellt sich G+J Corporate Editors (Tochter von Gruner + Jahr) in den Dienst von Unternehmen und Marken: von Kunden- und Mitarbeitermagazinen über Corporate Books und Corporate Films bis zu mobilen Anwendungen und Nachhaltigkeitsberichten, von der Markenberatung bis zur Wirkungskontrolle. Zu den Kunden gehören Deutsche Bahn, Lufthansa, Telekom, Beiersdorf, REWE und Versicherungskammer Bayern. Soheil Dastyari ist als G+J-Verlagsgeschäftsführer verantwortlich für G+J Corporate Editors.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.