Beim Musik-Streaming-Anbieter Deezer: Michael Krause zum Vice President CEE ernannt

06.11.2015
 

Michael Krause ist zum Vice President CEE von Deezer ernannt worden. In seiner neuen Position ist der bisherige Geschäftsführer DACH des Audiostreaming-Anbieters von nun an für 25 Länder in Ost- und Zentraleuropa zuständig, inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Michael Krause ist zum Vice President CEE von Deezer ernannt worden. In seiner neuen Position ist der bisherige Geschäftsführer DACH des Audiostreaming-Anbieters von nun an für 25 Länder in Ost- und Zentraleuropa zuständig, inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Krause soll sich um den Ausbau der B2B-Partnerschaften kümmern: Er werde neue Geschäftsmodelle in wachsenden Märkten wie Polen und Russland umsetzen. In Russland werde zusätzlich der das lokale Team ausgebaut, kündigt der Spotify-Konkurrent Deezer an. Für die freigewordene Stelle als Geschäftsführer DACH liefen derzeit die Bewerbungsprozesse.

Michael Krause verantwortete als Geschäftsführer Dach Partnerschaften mit Vodafone, Web.de, GMX, "Spiegel", Samsung und Sonos. Er übernahm im Jahr 2014 den Posten - zuvor führte er das ProSiebenSat.1-Digital-Angebot Ampya. 

Deezer hat nach eigenen Angaben 6 Mio Abonnenten. Der Musik-Streaming-Dienst wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Paris und einen deutschen Standort in Berlin.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.