Journalisten-Duo aus Berlin: "Strawberry Kaeyk" wollen mit Crowdfunding neue Platte finanzieren

 

Im Job-Alltag sitzen sie in Redaktionen von Berliner Medien, doch abends und nachts bilden eine Journalistin und ein Journalist eine ungewöhnliche Band: Strawberry Kaeyk.

Im Job-Alltag sitzen sie in Redaktionen von Berliner Medien, doch abends und nachts bilden eine Journalistin und ein Journalist eine ungewöhnliche Band: "Strawberry Kaeyk". Nun soll mit einer Crowdfunding-Kampagne genug Geld für eine neue Platte hereinkommen.

Zum Start der Crowdfunding-Aktion schreiben sie auf ihrer startnext-Seite: "Seit elf Jahren gibt es Strawberry Kaeyk, wir haben in dieser Zeit unzählige Bühnen in Berlin, Deutschland und Europa bespielt. Glamour trifft auf ausgeklügelte Arrangements und einen puren, intimen Sound. Die letzte CD 'Cover Grrrlz' haben wir vor acht Jahren aufgenommen. Jetzt gehen wir wieder ins Studio, um unser neues Repertoire einzuspielen - darunter auch erstmals selbst komponierte Songs."

Insgesamt wollen "Strawberry Kaeyk" 1500 Euro einsammeln, um ihre neue Platte zu finanzieren. Als Dankeschön für die Teilnahme am Crowdfunding gibt es natürlich die neue Platte, aber auch die Einladung zum Kuchenessen oder ein Selfie mit der Band - dass Letzteres sich lohnen könnte, zeigt unser Bild.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.