Führungsfrage gelöst: Markus Schäfer ist CEO von All3Media Deutschland und MME Moviement

30.11.2015
 
 

Markus Schäfer (46), bisheriger Geschäftsführer der All3Media Deutschland GmbH und COO/CFO der MME Moviement AG, wird ab sofort als CEO jeweils die Gesamtverantwortung für beide Gesellschaften tragen. Schäfer hatte bereits in beiden Gesellschaften seit dem Ausscheiden seines Vorgängers Christian Franckenstein vor einem Jahr die operative Verantwortung inne,

Markus Schäfer (46), bisheriger Geschäftsführer der All3Media Deutschland GmbH und COO/CFO der MME Moviement AG, wird ab sofort als CEO jeweils die Gesamtverantwortung für beide Gesellschaften tragen. Schäfer hatte bereits in beiden Gesellschaften seit dem Ausscheiden seines Vorgängers Christian Franckenstein vor einem Jahr die operative Verantwortung inne, die CEO-Position wurde aber bis jetzt nicht nachbesetzt.

Markus Schäfer habe sich im letzten Jahr bei der strategischen und operativen Weiterentwicklung von All3Media und der MME Moviement ("unsere wichtigsten Beteiligung in Deutschland") hervorragend bewährt, so Jane Turton, CEO von All3Media.

Der promovierte Physiker Markus Schäfer studierte in Göttingen, Darmstadt und Tokyo. Seit 1997 sammelte er berufliche Erfahrungen zunächst bei Roland Berger Strategy Consultants. Im Jahr 2000 wechselte er zur TV-Loonland AG, einem international tätigen Zeichentrickproduktions- und Rechtehandelsunternehmen. Dort betreute er internationale M & A-Projekte und übernahm 2002 die Leitung des neuen Geschäftsbereichs Home Entertainment. Im Rahmen dieser Funktionwar er auch Mitglied des Boards des britischen Film- und DVD-Vertriebsunternehmens Metrodome Group plc.

2004 erfolgte der Wechsel zur MME Moviement AG. Hier leitete er in der Unternehmensholding die Bereiche Konzernrechnungswesen, Controlling, Investor Relations und strategische Projekte. Er war in leitender Funktion unter anderem in den Erwerb verschiedener Produktionsunternehmen sowie in die Übernahme der MME Moviement durch die britische All3Media Gruppe involviert. Im Mai 2007 trat er in die Geschäftsführung der All3Media Deutschland GmbH ein, seit April 2010 ist er Mitglied des Vorstands der MME Moviement, zunächst als Finanzvorstand (CFO), im Mai 2014 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für das operative Geschäft (COO). Von November 2009 bis Oktober 2015 war er zudem Geschäftsführer der Tower Productions GmbH, einem Joint Venture der BBC Worldwide und der All3Media.

MME Moviement produziert tägliche und teilweisende langlaufende Programme wie "Köln 50667", und "Berlin - Tag & Nacht" (beide RTL II), "Verdachtsfälle" (RTL), "Auf Streife", "Die Spezialisten" und "Anwälte im Einsatz" (alle Sat.1) und "Mein himmlisches Hotel" (Vox) sowie Doku-Soaps wie "Undercover Boss" (RTL) und "Das große Backen" (Sat.1). Dazu werden fiktionale Inhalten wie aktuell z.B. "Münster-Tatort", "Polizeiruf 110 - Rostock", "Polizeiruf 110 - Magdeburg" und "Kommissar Dupin" entwickelt und hergestellt.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.