Beim Radiounternehmen Regiocast: Matthias Pfaff verantwortet Digitalstrategie

03.12.2015
 

Regiocast will die Chancen und Potenziale der digitalen Transformation vollauszuschöpfen. Deshalb erweitert das deutsche Radiounternehmen die Geschäftsleitung um eine neue strategische Position.

Regiocast will die Chancen und Potenziale der digitalen Transformation vollauszuschöpfen. Deshalb erweitert das deutsche Radiounternehmen die Geschäftsleitung um eine neue strategische Position. Matthias Pfaff (38) übernimmt zum 1.Januar 2016 zusätzlich zur Führung der Regiocast Radioservices die Verantwortung als Chief Digital Officer (CDO).

In seiner neuen Funktion soll Pfaff die Geschäftsführer Rainer Poelmann und Dirk van Loh bei der "Erarbeitung von Prozessen, Strukturen und notwendigen Voraussetzungen für den Umbau der Regiocast zu einem digital getriebene Radiounternehmen" unterstützen.

"Für die Regiocast ist die digitale Transformation von zentraler Bedeutung. Die mit der umfassenden digitalen Veränderung unseres Geschäfts verbundenen Herausforderungen müssen daher konsequent gedacht mit einer eigenen Verantwortlichkeit verknüpft werden. Aus diesem Grund haben wir entschieden, Matthias Pfaff als CDO in die Geschäftsleitung des Unternehmens einzubinden", erklärt Rainer Poelmann, Sprecher der Geschäftsführung der Regiocast.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.