Stefan Raab verabschiedet sich quotenstark - "Pretty Woman" fast so beliebt wie der DFB-Pokal

 

Es sind die kleinen Aschenputtel-Quotenwundergeschichten, die immer wieder verblüffen: 5,12 Mio Zuschauer verbrachten ihren Mittwochabend mit der ZDF-Wiederholung von "Pretty Woman". Ein eindrucksvoller Fang für Julia Roberts, der das DFB-Pokalspiel "Augsburg - Dortmund" in der ARD fast um seinen Erfolg (5,96 Mio Fans) brachte. Stefan Raabs "TV total" ging nur neun Jahre nach dem "Pretty Woman"-Kinostart auf Sendung. Seine Schlussbilanz ist ebenfalls golden.

"TV total" verabschiedet sich mit einer Top-Quote

Immerhin 1,48 Mio Zuschauer - so viele wie wirklich lange nicht - blieben ab 23:15 Uhr noch vor dem Fernseher hängen, um zu sehen, wie sich Stefan Raab vom treuen Weggefährten Elton, seinem "TV total"-Team und der Fangemeinde verabschiedete. Im Gesamtpublikum kam so für die ProSieben-Sendung ein starker Marktanteil von 11,0% zusammen, bei den sogenannten Werberelevanten lag der sogar bei sehr stolzen 21,8%. Stefan Raab geht erhobenen Hauptes, nach "Schlag den Raab" am Samstag ist endgültig Schluss.

Tagessieger bei den 14- bis 49-Jährigen wurde am Mittwoch natürlich auch das ARD-Fußballspiel, das 1,65 Mio jüngere Fans verfolgten (Marktanteil: 15,2%). 

"Pretty Woman" bezirzt auch die Jüngeren

"Pretty Woman" brachte zur besten Sendezeit parallel 1,29 Mio 14- bis 49-Jährige auf die Quoten-Waage (11,9%).

Dagegen fiel die Bilanz für die RTL-Show "Germany's Top 50 - Deutschlands beliebteste Frauen" mit 1,08 Mio werberelevanten Zuschauern mau aus (10,0%). 

ProSieben-Bilanz in der Primetime: finster!

Ziemlich zappenduster sah's in der Primetime für die ProSieben-Serie "The Royals" aus (6,8%). Damit lag Senderchef Wolfgang Link ziemlich deutlich hinter dem ebenfalls nur schwach aufspielenden Schwestersender Sat.1 mit der US-Komödie "Wir kaufen einen Zoo" (9,0%).

Unter den kleineren Sendern lief's für "Rizzoli & Isles" bei Vox recht gut (7,6%, danach 7,5%). Die RTL II-Reihe "Babys!" (5,8%) blieb hinter den Erwartungen, der kabel eins-Film "Die Glücksritter" schlug sich aber achtbar (6,4%).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.