"Gala" stockt auf: Luise Wackerl wird neue Unterhaltungschefin

 

"Gala"-Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann baut ihre Führungsmannschaft aus. Sie überträgt im nächsten Jahr Luise Wackerl die Verantwortung für die Unterhaltung, Philipp Coenen unterstützt sie dabei als stellvertretender Ressortleiter. Janina Kirsch steigt innerhalb der Gruner + Jahr-People-Zeitschrift zur Chefreporterin auf.

Die 34-jährige Luise Wackerl, künftig neue Unterhaltungschefin der "Gala", kommt von Bunte.de. Die studierte Modejournalistin, seit 2005 bei Burda, gilt als ausgewiesene Expertin für Royals und Unterhaltungsthemen. Sie tritt ihren neuen Posten spätestens ab Mitte April an.

Philipp Coenen wechselt auf Julia Kirschs alte Stelle

Schon zum 1. Februar kommt Philipp Coenen, der Wackerl als stellvertretender Ressortleiter im Unterhaltungsressort unterstützen soll. Der 31-Jährige war bei "Grazia", "InTouch", "Life&Style", zuletzt Unterhaltungschef bei Bauers "Closer" und Redaktionsleiter bei Havas Worldwide. 

Den internen Beförderungsweg nimmt schließlich Janina Kirsch: Sie wird Chefreporterin, zuletzt war sie stellvertretende Ressortleiterin Unterhaltung der "Gala". Sie übernimmt ihre neuen Aufgaben bereits zum 1. Januar.

"Ich freue mich sehr, dass wir gleich drei Positionen im nächsten Jahr neu besetzen können. Mit Luise Wackerl haben wir eine exzellente Journalistin und Unterhaltungs-Expertin gewinnen können", sagt Anne Meyer-Minnemann. "An ihrer Seite wird mit Philipp Coenen ein erfahrener People-Journalist stehen. Außerdem freut es mich sehr, dass Janina Kirsch die Position als neue Chefreporterin übernehmen wird." 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.