"YouTube-Video-Pionier": Oğuz Yılmaz verbündet sich mit Alexander Elbertzhagens Kick-Media

26.01.2016
 

Oğuz Yılmaz hatte seit 2009 beim YouTube-Kollektiv Y-Titty zusätzlich zu seiner Rolle als "OG" u.a. auch in den Bereichen Postproduktion und Marketing federführend agiert. Nach dem Ende des populären Webvideo-Projekts geht Yilmaz neue Wege. Er gründete kürzlich in Köln die Web-Agentur 1Pfund und lässt sich seit Beginn des neuen Jahres von Kick-Media vermarkten.

"Oğuz Yılmaz gehört zu den Top-Protagonisten der deutschen Webvideoszene", so Alexander Elbertzhagen, Vorstand der Kick-Media AG. "[...] Als Pionier hat er das Genre YouTube-Video hierzulande überhaupt erst mitdefiniert. Abgesehen von seinen Y-Titty-Kollegen verfügt wohl kaum jemand im deutschsprachigen Social-Media-Bereich über eine derartige Expertise und Authentizität wie er. Nun beginnt Oğuz eine neue Karriere und wir sind stolz darauf, ihn dabei begleiten zu dürfen", betont Elbertzhagen. Sein Insider-Wissen sei für viele Menschen hochspannend und zugleich nachhaltig bereichernd, ganz gleich, ob es sich nun um ganz normale User oder erfahrene Medienprofis handele.

Auch Oğuz Yılmaz zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit mit Alexander Elbertzhagen. Für Yilmaz steht fest: "Die YouTube-Welt befindet sich im Wandel und das Tempo ist einfach atemberaubend. Das birgt für alle, die sich hier engagieren, gewaltige Chancen - und natürlich jede Menge Spaß an neuen Konzepten, die zeigen, wie wir die Zukunft im Netz und damit ja auch in der analogen Welt gestalten können."

Das Thema Webvideo im gesellschaftlichen und medienpolitischen Dialog kompetent vertreten

Ziel beider Kooperationspartner ist es, das Thema Webvideo im gesellschaftlichen und medienpolitischen Dialog kompetent zu vertreten. Oğuz Yılmaz soll dabei als "deutschsprachiger Social-Media-Experte", als Ideengeber und Referent aber auch als Content-Produzent "innovative Beiträge leisten, die die vielfältigen Möglichkeiten vor allem der Bewegtbildkommunikation im Netz weiterentwickeln". Die Kick-Media AG will diese Aktivitäten öffentlichkeitswirksam u.a. durch ihre Tochterfirma Position Public Relations GmbH begleiten. Hinzu kommt die ebenfalls zur Kick-Media-Gruppe gehörende Pool Position Management GmbH, die die Kooperation im Bereich Event- und Consulting umsetzen soll.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.