Verlagsgeschäftsführer der französischen Prisma Media: Martin Trautmann verlässt Gruner + Jahr nach 18 Jahren

11.02.2016
 

Martin Trautmann, Verlagsgeschäftsführer des Premium Bereichs von Prisma Media, verlässt Gruner + Jahr. Seit 2009 war er für die Bereiche Wirtschaft und Wissenschaft der G+J-Tochter in Paris verantwortlich.

Trautmann ist Gruner + Jahr dankbar "für die tollen Chancen, die mir das Unternehmen geboten hat. Ich wünsche dem Unternehmen und allen Mitarbeitern und Kollegen alles Gute und in diesen spannenden Medienzeiten weiterhin viel Erfolg".

Nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Politik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München absolvierte Trautmann ein Volontariat bei der dpa und arbeitete danach dort als Redakteur. 1998 wechselte er zu Gruner + Jahr, wo er verschiedene Leitungstätigkeiten in Hamburg, Paris, Shanghai, Mailand und seit 2009 wieder in Paris ausübte. Als Verlagsgeschäftsführer war Trautmann dort für die Print-, Digital- und Buchaktivitäten der Marken "Geo", "Capital", "Management", "Harvard Business Review", "Ca m'intéresse", "National Geographic", "Neon" und zuletzt "Business Insider" verantwortlich.

Rolf Heinz, CEO von Prisma Media, bedankt sich bei Martin Trautmann "von Herzen für sein Engagement und seine Erfolge für Gruner + Jahr". Mit ihm verlasse ein international versierter Verlagsmanager nach 18 Jahren das Unternehmen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.